Ist Verlobte Perrie Edwards schuld am Ausstieg von Zayn Malik?

Fans vergleichen sie im Internet mit Yoko Ono

Die aufgebrachten Fans von One Direction schieben jetzt der Verlobten von Zayn Malik die Schuld für seinen Ausstieg in die Schuhe.
  Auch Yoko Ono wurde 1970 nach ihrer Hochzeit mit John Lennon für die Trennung der Beatles verantwortlich gemacht. Jetzt werden die übrigen Jungs zu viert weitermachen. (V. l. n. r. Liam Payne, Niall Horan, Louis Tomlinson, Zayn Malik, Harry Styles)
 

Auch einen Tag nach Bekanntgabe des Ausstiegs von Zayn Malik, 22, bei One Direction, sind die Fans noch immer schockiert. Selbst die Bandmitglieder können kaum fassen, dass sie zukünftig nur noch zu viert auf der Bühne stehen werden. Und obwohl Zayn ein offizielles Statement abgegeben hat, in dem er erklärt, dass er sich für die Zukunft ein normales Leben abseits des Ruhmes wünscht, trauen viele seiner Aussage nicht. Stattdessen wird im Internet jetzt seine Verlobte Perrie Edwards, 21, angeprangert, die mittlerweile schon mit John Lennons (†40) Witwe Yoko Ono, 82, verglichen wird.

Unverständnis bei den Fans

Die Verzweiflung über den Verlust von Zayn Malik für die Band One Direction ist den Fans deutlich anzumerken. Für sie ist das plötzliche Aus des Sängers nicht nachvollziehbar.

Zayn hatte am Mittwoch, 25. März, ein offizielles Statement zu seinem Ausstieg bekanntgegeben:

Ich möchte mich bei den Fans entschuldigen, falls ich jemanden im Stich gelassen habe, aber ich muss meinem Herzen folgen. Ich verlasse die Band, weil ich ein normaler 22-Jähriger sein möchte, der sich entspannen und etwas private Zeit abseits des Rampenlichts haben kann.

Eine Verantwortliche ist gefunden

Die wütende Damenwelt hat allerdings schon eine ganz konkrete Person gefunden, die Schuld an dem Debakel ist. Und das ist keine Geringere als Zayns Verlobte Perrie Edwards.

Ein aufgebrachter Fan schreibt auf Twitter: „Oh mein Gott… Ich kann es einfach nicht glauben. Das ist alles Perries Schuld“. Eine andere meint: „Perrie Edwards ist Yoko Ono“. Immer mehr Twitter-User schließen sich jetzt dem Shitstorm an und suchen die Ursache für den Ausstieg tatsächlich bei der Langzeit-Freundin des 22-Jährigen.

 

 

 

 

 

 

Auch Yoko Ono wurde für die Trennung der Beatles nach ihrer Hochzeit mit John Lennon verantwortlich gemacht. Aber vielleicht ist es ein bisschen einfach gedacht, Perrie die gesamte Schuld in die Schuhe zu schieben, schließlich muss es nicht einfach gewesen sein für Zayn, seine erfolgreiche Karriere zu beenden.

Fakt ist: Zwischen Zayn und Perrie hat es gerade erst richtig gekracht, nachdem der begehrte Schönling mit einer Unbekannten Händchen haltend in Thailand erwischt worden war. Daraufhin wurde Perrie gesichtet, wie sie das gemeinsame Zuhause des Paares mit einer Reisetasche verließ.

Ob die Blondine ihrem Freund ein Ultimatum gestellt hat, oder er in seinem Ausstieg die letzte Chance sah, um seine Beziehung zu retten? Den wahren Grund kennen am Ende nur Zayn und Perrie selbst.