It's on! Katy Perry und John Mayer wieder ein Paar

Zusammen feierten sie den Super Bowl

Die Reunion ist perfekt: Missy Elliott posiert neben John Mayer und Katy Perry. Katy Perry trat in der großen Halbzeitshow des Super Bowls auf. Ob die Beziehung von John Mayer und Katy Perry dieses Mal länger hält?

Jetzt gibt es keine Zweifel mehr: Katy Perry, 30, und John Mayer, 37, sind wieder ein Paar! Wochenlang überschlug sich die Gerüchteküche. Es hieß, Katy und John würden sich wieder treffen und sollen sich sogar gemeinsam in einem Luxus-Hotel verkrochen haben. Jetzt stehen tatsächlich alle Zeichen auf Liebes-Comeback. Nach ihrem großen Auftritt in der Halbzeitshow des Super Bowls feierte Katy mit eben jenem Ex-Freund!

Alte Liebe rostet nicht

Ihre Liebe glich einer Achterbahnfahrt mit vielen Aufs und Abs, Trennungen und Wiedervereinigungen, bis dann das endgültige Aus im Februar 2014 folgte. Bis jetzt. Missy Elliott, 43, die mit Katy beim Super Bowl performte, setzt der Gerüchteküche nun einen Schlussstrich und zeigt, dass es sich Katy Perry anders überlegt hat. Eigentlich ignorierte sie den Schmusesänger nach der Trennung gänzlich, doch alte Liebe rostet nicht.

"After Party Super Bowl mit John Mayer und Katy Perry", schrieb die Rap-Queen zu diesem Schnappschuss und verrät damit alles!
 

Russell Brand und Diplo drücken die Daumen

In der Zeit nach der Trennung von John Mayer tröstete sich Katy mit dem US-DJ Diplo, 36. Einige Monate lang ging die Beziehung gut, bis die Schocknachricht kam: Diplo erwartet ein Kind von seiner Ex. “Katy ist total verliebt in Diplo und nachdem sie [die Sache mit dem Baby] verdaut hatte, entschied sie zu ihm zu stehen. Es ist so traurig, weil sie so ein großes Herz hat und sie sogar selbst zugibt, sich zu schnell in Beziehungen zu stürzen, sie ist einfach so romantisch“, erklärte ein Vertrauter der Musikerin kürzlich.

Es hielt nicht. Doch Diplo und Katy scheinen friedlich auseinander gegangen zu sein. Via Twitter zeigt der DJ, dass er voll und ganz hinter seiner Ex-Freundin steht und postete als moralischen Support einen unterstützenden Tweet an die Sängerin, die vor dem Auftritt sehr nervös gewesen sein soll:

Sogar Katys Ex-Ehemann, über den sie sich in der Vergangenheit verbittert äußerte, wünschte ihr auf dem Kurznachrichtendienst "viel Glück".

Der Comedian machte per SMS Schluss mit Katy und teilte ihr mit, dass er die Scheidung einreichen würde. Perry gestand, nach dem Liebes-Aus Selbstmordgedanken gehabt zu haben; Brand hingegen teilte der Öffentlichkeit mit, er habe an andere Frauen gedacht, wenn er Sex mit Katy hatte. Nun scheint es allerdings kein böses Blut mehr zwischen den beiden zu geben.

Wir drücken die Daumen, dass es dieses Mal mit John Mayer besser klappt!

 

 

Hält es dieses Mal länger?

%
0
%
0