Jada Pinkett und Will Smith: Ehe-Aus nach 17 Jahren?

Das Hollywood-Paar soll sich getrennt haben

Aus und vorbei! Gerade erst machte das Gerücht die Runde, dass Julia Roberts, 47, und Danny Moder, 46, ihre Beziehung beendet haben, da folgt auch schon der nächste Trennungsschock: Auch die Ehe zwischen Jada Pinkett, 43, und Will Smith, 46, soll am Ende sein. Schon seit einiger Zeit gibt es Spekulationen über eine Krise, Jada verriet in einem Interview, dass sie und Will eine offene Ehe führen. Selbst dieser radikale Schritt konnte ihre Liebe am Ende aber offensichtlich nicht retten.

Sie haben die Trennung bereits komplett durchgeplant

Sie waren eines der Traumpaare Hollywoods, aber scheinbar trügte das perfekte Bild nach außen. Wie „Radar Online“ jetzt berichtet, haben sich Jada Pinkett und Will Smith dazu entschlossen, ihre Ehe nach 17 gemeinsamen Jahren zu beenden. Ein Insider verriet gegenüber dem Portal:

Für Will und Jada war es schwer dieses perfekte Bild über die letzten Jahre aufrecht zu halten, weil ihre Ehe schon lange kriselte. Sie sind es leid, die Fassade eines glücklichen Paares aufrecht zu halten. Sie haben sich dazu entschieden einen Schlussstrich zu ziehen und haben beide zugestimmt, die Trennung am Ende des Sommers bekannt zu geben ist die richtige Entscheidung.

Weiter berichtet die Quelle, dass das Noch-Ehepaar Vereinbarungen getroffen hat, um ihr gemeinsames Vermögen, welches knapp 220 Millionen Euro betragen soll, zu schützen und ihre Kinder Jaden, 17, und Willow, 14, auf die bevorstehende Trennung vorzubereiten.

Immer wieder Gerüchte um Seitensprünge

Anfang des Jahres gab es bereits von dem „Man In Black“-Star erste Hinweise auf ein mögliches Liebes-Aus, als dieser in einem Interview äußerte, dass seine Ehe „gestorben“ sei. 2013 kamen erstmals Gerüchte auf, dass Will seine Frau betrügen soll. Ihm wurde eine Affäre mit seiner Schauspiel-Kollegin Margot Robbie, 25, nachgesagt. Jada äußerte sich angesprochen gelassen zu den Betrugsvorwürfen: „Ich bin nicht seine Aufpasserin. Er ist ein erwachsener Mann. Es ist okay, so lange Will sich selbst noch im Spiegel angucken kann“.

Aber auch die 43-Jährige ist angeblich kein Unschuldslamm: 2011 soll sie eine kurze Liaison mit dem „Hawthorne“-Star Marc Anthony, 46, gehabt haben. Zu viele Probleme, die Jada und Will einfach nicht aus der Welt schaffen konnten - auch wenn sie es laut des Insiders lange versucht haben.

Sie haben versucht die Probleme mit einer Therapie zu lösen, aber es hat nicht funktioniert. Sie haben bereits angefangen ihre Leben getrennt voneinander zu leben. Alles was jetzt noch fehlt ist die Unterschrift auf den Scheidungspapieren.