James Bond: Spielen "Sherlock"-Star Andrew Scott und Monica Bellucci mit?

Wird "Moriarty" der neue Bond-Bösewicht?

Seine boshafte Seite konnte Andrew Scott bereits als "Moriarty" in der beliebten und vielfach ausgezeichneten TV-Serie "Sherlock" unter Beweis stellen. Jetzt wird der 38-jährige Ire als vielversprechender Kandidat für den neuen "James Bond"-Streifen gehandelt. Nicht nur er, auch die italienische Schauspielerin Monica Bellucci soll im Agenten-Streifen mitspielen.

Andrew Scott als neuer Bond-Bösewicht?

Düstere Figuren scheinen Andrew Scott zu liegen. In der BBC-Serie "Sherlock" flößte er dem gemeinen TV-Zuschauer als Gegenspieler von Benedict Cumberbatch, 38, Angst und Schrecken ein.

Jetzt soll er laut "Mirror" den Sprung auf die große Kinoleinwand schaffen und als Bösewicht in "James Bond" der Welt zu sehen sein. Ob er damit Christoph Waltz den Posten streitig macht? Immerhin wurde der "Django"-Star zuletzt als vielversprechender Kandidat für die Bösewicht-Rolle gehandelt.

Monica Bellucci im Gespräch

Wie die Website "Deadline" erfahren habe will, soll auch Monica Bellucci in "James Bond 24" von der Partie sein. Ob und in welcher Rolle die 50-Jährige das Millionen-Publikum begeistern wird, bleibt noch ein Rätsel. Angeblich soll sie aber James Bond, zum vierten Mal gespielt Daniel Craig, gehörig den Kopf verdrehen. 

Am heutigen Donnerstag, den 4. Dezember 2014, sollen Cast und Filmtitel offiziell verkündet werden. Wir sind gespannt!

Könnt ihr euch Andrew Scott als Gegenspieler von James Bond vorstellen?

%
0
%
0