Jamie Dornan: Keine Penis-Szenen in "Shades of Grey"

Noch knapp vier Monate bis zum Film!

Jamie Dornan weigert sich, in "Fifty Shades of Grey" seinen Penis zu zeigen. Der 32-jährige steht für die Buchverfilmung der Erotik-Romane von E. L. als Protagonist "Christian Grey" vor der Kamera - einem erfolgreichen Unternehmer mit einer Vorliebe für SM-Spielchen.

Dennoch ließ Dornan vertraglich absichern, dass sein bestes Stück nicht gezeigt werden dürfe. Gegenüber dem britischen "The Observer"-Magazin gab er zu:

Kein beeindruckender Umfang?

"Es gab da ein paar Verträge, die besagten, dass mein, ähm... Schwanz nicht von den Zuschauern gesehen wird." Als Dornan im dem Interview darüber informiert wurde, dass sein Kollege Ewan McGregor, 43, berüchtigt dafür ist, sich vor der Kamera zu entblößen, antwortete er:

"Ist er das? Naja, vielleicht hat Ewan einen beeindruckenderen Umfang."

Dreh war unproblematisch 

Erst kürzlich sprach das ehemalige Calvin-Klein-Model über die Sex-Szenen, die er mit seiner "Fifty Shades of Grey"-Filmpartnerin Dakota Johnson, 25, drehen musste. Er fand den Dreh unproblematisch:

"Ich habe vor solchem Stoff keine Angst. Es ist einfach Arbeit. Es ist komische Arbeit, klar, aber es ist immer noch Arbeit. Ich komme damit gut klar." Der deutsche Kinostart von "Fifty Shades of Grey" ist der 12. Februar 2015. Den Trailer gibt es hier: 

Jamie ohne Nacktszene in "Shades of Grey" - enttäuscht?

%
0
%
0