Jamie Foxx: Fieser Diss gegen Transgender Bruce Jenner

Bei den iHeartRadio Music Awards teilt der "Django Unchained"-Star ordentlich aus

Dieser Witz ging total daneben! Bei seiner Moderation der iHeart Radio Awards in Los Angeles teilte Jamie Foxx, 47, gegen Transgender und "Keeping up with the Kardashians"-Star Bruce Jenner, 65, aus. Statt schreiendem Gelächter hagelt es jetzt Kritik von allen Seiten. Einige Fans werfen dem Schauspieler sogar Transphobie vor...

Fieser Diss gegen Bruce Jenner

Bei diesem Witz blieb den Zuschauern vor dem Fernseher das Lachen im Halse stecken. Jamie Foxx führte durch den Abend der iHeart Radio Awards, einer Preisverleihung, bei der die größten Künstler des Jahres geehrt werden.

Doch als der 47-Jährige gemeine Witze auf Kosten von Bruce Jenner machte, kippte Stimmung. 

Wir haben heute Abend ein paar bahnbrechende Performances für euch. Bruce Jenner wird einen Musik-Auftritt haben, bei dem er den weiblichen und den männlichen Duett-Part ganz alleine singt.

Das Publikum - darunter auch Bruce' Tochter Kylie Jenner - lacht verhalten. Nicht so Chris Brown, der während des Kamera-Schwenks kaum an sich halten kann vor Belustigung.

Doch damit nicht genug - Jamie richtet sich direkt an "Keeping up with the Kardashians"-Star Jenner: "Ich trete dir in die Eier - so lange ich es noch kann." 

Foxx bezieht sich auf die geplante Geschlechtsumwandlung von Bruce Jenner, bei der sich der ehemalige Olympia-Star zur Frau umoperieren lassen möchte. Kein einfacher Schritt für den berühmten Familienvater - zumal er sich immer wieder mit üblen Anfeindungen auseinandersetzen muss.

Foxx wird Transphobie vorgeworfen

Das Echo auf Fox' fiesen Diss ist, wenig überraschend, groß: Fans werfen dem 47-Jährigen vor, transphob zu sein, also Vorurteile gegenüber transsexuellen Menschen zu sein. Viele machen ihrem Ärger auf Twitter Luft:

 

 

 

 

Seht im Video den Foxx' fragwürdigen Auftritt: