Jana Beller: "Ich will einen dritten Laden eröffnen"

Die "GNTM"-Siegerin ist jetzt mit Back-Shops erfolgreich

2011 gewann sie die sechste Staffel von "Germany's Next Topmodel" und machte danach Schlagzeilen, weil sie sich sehr schnell von der Günther-Klum-Agentur trennte. Inzwischen modelt Jana Beller, 24, überwiegend nur noch in Deutschland - und sie hat sich ein zweites Standbein aufgebaut. Seit Dezember ist sie Franchise-Nehmerin der Backshop-Kette "Backwerk". Und das sehr erfolgreich, wie sie OK! im Interview verriet. 

Sie betreibt schon zwei "Backwerk"-Filialen in München

Denn kurz nach dem ersten Back-Shop am Münchener Hauptbahnhof im Dezember 2014 folgte schon eine zweite Filiale - ebenfalls im Bahnhof.

Es ist einfach ein super Platz, ein toller Standort.

schwärmt Jana. Und sie will jetzt sogar schon einen dritten Brötchen-Laden eröffnen - und sich damit vielleicht sogar aus der bayerischen Hauptstadt hinaus trauen. 

Der dritte Laden wird entweder in München oder in Nordrhein-Westfalen entstehen. Ich komme ja aus dem Ruhrgebiet, mein Herz hängt immer noch dort. Also, ich möchte auf jeden Fall noch was in NRW machen.

Jana hat zwölf Mitarbeiter

Wo und wann genau, wollte sie aber noch nicht verraten. Dafür erzählt sie, dass sie inzwischen zwölf Mitarbeiter hat. Nicht schlecht für eine so junge Frau! Apropos, wie gehen eigentlich die Mitarbeiter damit um, dass sie eine so hübsche und junge Chefin haben? 

Da gibt es überhaupt keine Probleme! Sie nehmen mich ernst. Aber ich habe natürlich auch die besten Leute.

Das Model verkauft selbst keine Brötchen

Selbst hinter der Theke steht Jana aber nicht. 

Ich mache mehr Geschäftsführung, Mitarbeiterplanung, Papierkram. 

Vor dem Schritt in die Selbstständigkeit hatte Jana durchaus Respekt. 

Es war mir wichtig, dass ich ein gutes Team hinter mir habe, wenn ich mich selbstständig mache. Und zum Glück gibt es bei Backwerk eine gute Zentrale, die mir hilft.