Jennifer Lawrence: Busenblitzer und Spaß mit Lorde

Bei der "The Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 1"-Premiere war was los!

Jennifer Lawrence: Hoppla, dieser Busenblitzer war nicht gewollt! Lorde schaut auch hin  Eine Schönheit! Bei der Premire von  Für ihre Kollegen spielte sie den Alleinunterhalter Jennifer trug an dem Abend gleich zwei Kleider - dieses wurde ihr später im Auto zum Verhängnis. Auf dem Red Carpet blieb noch alles verpackt. Josh Hutcherson hat sich nach seiner Erkältung auch wieder erholt. Liam Hemsworth sah etwas unglücklich aus... Von links: Lorde, Natalie Dormer, Jennifer Lawrence, Elizabeth Banks, Jena Malone und Julianne Moore 

Jennifer Lawrence wie sie leibt und lebt! Nach ihrem Besuch bei "Wetten, dass...?!" jettete die 24-Jährige rüber nach London, um ihren kommenden Film "Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 1" (Kinostart: 20. November) zu promoten. Dabei ließ es die Schauspielerin richtig krachen - von einem sexy Auftritt auf dem Red Carpet bis zum betrunkenen Busenblitzer war alles dabei! 

Traumhaft in Dior

Von ihrer Erkältung scheint sich die junge Oscar-Preisträgerin erholt zu haben. Saß sie in Graz bei Markus Lanz noch mit einem verschnupften Näschen auf der riesigen "Wetten, dass..?!"-Couch, sah sie in London überglücklich und wunderschön aus. In einem traumhaften Kleid von Dior nahm sie sich reichlich Zeit für die wartenden Reporter, ihre Kollegen und natürlich für ihre Fans, denen sie ein Selfie nach dem anderen schenkte.

Jennifer Lawrence half Liam Hemsworth über Miley Cyrus hinweg

Kein Wunder, dass Liam Hemsworth, 24, bei Interviews sagte, Jennifer hätte ihm nach der Trennung von Miley Cyrus, 21, über den Liebeskummer hinweg geholfen. Aber nicht so, wie ihr denkt!

"Wenn ich Zeit mit Jennifer, die so ehrlich ist und den ganzen Tag lang lacht, bin ich gezwungen, im Jetzt zu leben. Ich bin viel glücklicher", sagte der jüngere Bruder von "Thor"-Darsteller Chris Hemsworth, 31, gegenüber der Nachrichtenagentur "AP".

Busenblitzer und Spaß mit Lorde

Jennifer ist eben immer für einen Spaß zu haben! Das zeigte sich auch nach der Weltpremiere, als Jennifer in ein tief ausgeschnittenes Kleid von Elie Saab schlüpfte und zu tief ins Glas schaute. Mit der neuseeländischen Sängerin Lorde, 18, die für den "Die Tribute von Panem" einen Song für den Soundtrack beisteuerte, feierte Jennifer ausgelassen. Und dann geschah es!

Jennifer, bekannt für ihre Tollpatschigkeit, passte einen kurzen Moment lang nicht auf oops, da war der Busenblitzer und auch Lorde kann nicht weggucken. Zum Glück trug J.Law einen Nippelpastie und bemerkte das Malheur; schnell und erschrocken bedeckte sie ihre nackte Haut und die Party ging weiter.