Juhu! Die "Tribute von Panem" kommen ins Theater

"Lionsgate" plant eine Bühnen-Adaption der Geschichte um Katniss

Wir können es kaum erwarten, dass bald der neue „Mockingjay“ in die Kinos kommt, da platzt „Lionsgate“ auch schon mit den nächsten guten Nachrichten heraus. Die „Tribute von Panem“ sollen auf die Bühne kommen.

Die Firma „Lionsgate“, die bereits für die spannungsgeladenen Blockbuster verantwortlich sind, die die Geschichte aus Suzanne Collins Bestseller-Triologie auf die Kinoleinwände gebracht haben, arbeitet nun an einer Live-Bühnen-Produktion mit „innovativer und eindringender Bühnen-Technik“.

Preisgekrönter Robin de Levita verantwortlich

In Zusammenarbeit mit der niederländischen Produktionsfirma „Imagine Nation“, deren Mitbegründer der prämierte Broadway-Produzent Robin de Levita ist, und der amerikanischen „Triangular Entertainment“ kreieren sie eine Bühnen-Show, die im Sommer 2016 Premiere feiern soll.

Theater neben Wembley-Stadion

Direkt neben dem Wembley-Stadion in London wird ein spezielles Theater errichtet, wo die Science-Fiction-Saga aufgeführt werden soll. Zusätzlich wird es aber auch eine Art „wandernde Version“ geben.

Einmaliges Theater-Erlebnis

„Robin de Levita und das gesamte Produktionsteam sind die perfekten Partner um die Hungerspiele in ein live Theater-Erlebnis zu erweitern“, so Tim Palen, Marketing-Chef von „Lionsgate“. „Ihr Schöpfergeist, gepaart mit weltklasse Produktionsqualität und dem neuesten Stand der Technik, wird eine einmalige Erfahrung für Fans auf der ganzen Welt“, fügte er hinzu.

Doch bis dahin erwartet uns am 20. November zunächst der erste Teil von „Die Tribute von Panem – Mockingjay“, dessen Trailer bereits vielversprechend aussieht.

Freut ihr euch auf die Theater-Version von den Tributen?

%
0
%
0