Julianne Moore über ihren Oscar-Gewinn: "Harte Arbeit zahlt sich aus"

"Still Alice"-Darstellerin spricht mit OK! über die Rolle ihres Lebens

Es ist ihr Moment, von ihm hat sie ein ganzes Leben lang geträumt: Julianne Moore, 54, gewinnt am 22. Februar 2015 den Oscar, die höchste Auszeichnung in der Filmbranche. In OK! spricht sie über den Höhepunkt ihrer Karriere.

Oscar-Gewinn keine Überraschung

Es war ihr großer Moment – Julianne Moore wurde für ihre Leistung im Film „Still Alice“ mit dem Oscar ausgezeichnet. Für sie war das keine große Überraschung, wie sie OK! verrät: 

Harte Arbeit zahlt sich aus, daran glaube ich einfach. Man muss sich langsam, Schritt für Schritt und immer mit Freude an allem vorwärtsarbeiten. Das hat mir ganz gut geholfen.

"Wir alle mögen Preise"

Und über die vergossenen Freudentränen sagt sie: „Wir alle mögen Preise. Jeder freut sich gesagt zu bekommen, einen guten Job gemacht zu haben.

Wie es für Julianne Moore war, eine Alzheimerkranke zu spielen, lest ihr in der neuen OK! - ab Mittwoch, 4. März im Handel erhältlich! Den Trailer zu "Still Alice" gibt es hier: