Justin Bieber: In der Calvin Klein Kampagne ist alles echt!

Der Sänger wehrt sich gegen die Photoshop-Vorwürfe

Justin Bieber sieht auf den Kampagnen-Fotos für Gemeinsam mit Lara Stone posiert Justin sexy in der Unterwäsche Mit diesem Foto rechtfertigt sich

Sind die Stahl-Muskeln in der neuen Werbekampagne von „Calvin Klein“ mit Justin Bieber, 20, nun echt oder nicht? Nachdem die Fotos veröffentlicht wurden erschienen in kürzester Aufnahmen im Internet, die angeblich die echten Bilder vor der Photoshop-Retusche zeigen sollen. Jetzt wehrt sich Justin gegen die Vorwürfe und sagt: Nein, die Muskeln sind echt!

Photoshop-Shitstorm

Zugegeben auf den ersten Blick hätten wir Justin Bieber in der neuen „Calvin Klein“-Kampagne auch nicht wiedererkannt. Zwar ist Biebs dafür bekannt viel für seine körperliche Fitness zu tun, jedoch glaubten trotzdem die Wenigsten daran, dass bei der Post-Produktion der Fotos nicht ordentlich mit Photoshop nachgeholfen wurde.

Vor allem, nachdem die Website „Breatheheavy.com“ die angeblich unbearbeiteten Originale veröffentlichte. Und da macht der 20-Jährige schon eine ganz andere Figur. Zwar ist das Sixpack echt, jedoch zeigen die Aufnahmen einen weitaus weniger muskulösen Körper. Und auch die „Calvins“ sind nicht ansatzweise so ausgefüllt wie auf dem Kampagnen-Foto.

Sein Trainer und der Designer nehmen Justin in Schutz

Dementsprechend hat Justin schnell gehandelt und die Website verklagt. Diese reagierte auf die Unterlassungserklärung indem sie die Fotos löschte und sich bei dem Sänger entschuldigte. Darin enthalten ist unter anderem ein Zitat von seinem Trainer Patrick Nilsson:

Ich kann definitiv bestätigen, dass er ein gut definierter Kerl ist.

Und auch „Calvin Klein“ steht zu seinem Model und verteidigt Justin:

Justin ist jeden Tag früh mit einer enormen Energie erschienen; er hat uns voll vertraut und hat alles gegeben… Er wurde lebendig wenn es Zeit wurde zu performen - es war sehr erstaunlich.

Zusätzlich postete das Unterwäsche-Label ein Foto von Justin bei der Modenschau im September 2014 und kommentierte, dass niemand sich an seinem Körper zu schaffen gemacht hat. Am Ende muss sich jeder selbst sein Urteil fällen, ob die Bilder nun echt sind, oder ein bisschen nachgeholfen wurde.

Glaubt ihr die Muskeln sind echt?

%
0
%
0