Justin Bieber: OP nach geplatztem Trommelfell!

Der Teeniestar hat sich beim Sprung von einer Klippe verletzt

Eigentlich wollte Justin Bieber, 20, ganz lässig von einer Klippe ins Meer springen - aber zu früh gefreut: Während seiner Einlage platzte überraschend sein Trommelfell! Jetzt muss der Sänger sich höchst wahrscheinlich einer OP an den Ohren unterziehen

Sein Album muss warten

Seinen Fans teilte Bieber gestern Nacht auf Twitter mit: "Mein Trommelfell ist beim Sprung von der Klippe geplatzt. Der Arzt meint, ich brauche wahrscheinlich eine Operation. Sche**e!"

 

 

Die Herausgabe seines neuen Albums muss daher zwar erstmal warten, aber auf seine Karriere hätte die Verletzung keinerlei Auswirkungen. "Mein Trommelfell wird uns vielleicht ein wenig zurückwerfen, aber ich werde euch neue Musik liefern", versicherte er seinen Anhängern. "Ich liebe euch! Blödes Klippenspringen", tweetete er weiter.

Seine Fans muntern ihn auf

Auf seine Fans kann der 20-Jährige jedenfalls zählen. So kommentierten Follower: "Deine Gesundheit ist wichtiger. Hoffe, alles geht gut!" oder "Es ist mir egal, wenn ich warten muss, deine Gesundheit geht vor. Komm bald wieder auf die Beine! Wir lieben dich sehr"

Erst vor kurzem hieß es, Biber wolle sein Leben nach etlichen Schlagzeilen, unter anderem wegen Alkoholexzessen, wieder in den Griff bekommen. Für seinen Neustart plante der junge Sänger, eine gesunde Lebensweise einzuführen und auf Alkohol und Fast Food zu verzichten. Sein geplatztes Trommelfell passt da bestimmt nicht in Justins Vorhaben.

Immerhin hat sich die On/Off-Szenarien zwischen ihm und Selena Gomez vorerst eingestellt, denn die beiden wollen es wieder miteinander versuchen.

Auch wir wünschen gute Besserung!

Themen