Katie Price zeigt geschrumpfte Brüste nach Brust-OP

Sie zeigt das Ergebnis ihrer siebten Operation

Katie Price vor ihrer Verkleinerungs-OP mit XL-Oberweite an der Seite von Mann Kieran Hayler Katie Price dokumentierte ihre letzte Brust-OP auf Twitter Katie Price zeigt sich nach ihrer letzten Brust-OP mit sichtlich weniger Brustumfang
  Katie Price zeigt sich nach der Brust-Verkleinerung bei dem Launch ihres neuen Parfums Katie Price im Jahr 1998 zu Beginn ihrer Karriere als Boxenluder. Damals war noch keine Spur von ihrer XL-Oberweite

 

Katie Price, 36, präsentiert nach ihrer siebten Brust-OP anstatt XL-Brüsten ihr XS-Dekoletté. Das einstige Boxenluder hat sich die Brustimplantate erneuern und durch kleinere Silikon-Kissen austauschen lassen.

Da war es nur noch ein C-Körbchen: Katie, die nicht zuletzt durch ihre üppigen Kurven berühmt wurde, hat nun ihrer Riesen-Oberweite abgeschworen und sich erneut unters Messer gelegt.

Katie mit neuen Aussichten

Das Ergebnis präsentiert Katie stolz auf Twitter und schreibt: „Ich liebe absolut meine neuen Brüste“.

 

 

XL-Kussmund statt XL-Busen

Mit sichtbar weniger Dekolleté posierte sie auch für den Launch ihres neuen Parfums „Kissable“. Wo früher ihre XL-Oberweite thronte, trug sie nun einen XL-Kussmund.

Back to the roots

Zu Beginn von Prices Karriere als Boxenluder war die damals junge Britin obenrum deutlich weniger gut bestückt. Mit insgesamt sieben Brust-OPs half sie dank Implantaten ordentlich nach und verwandelte ihre Oberweite von einem B-Körbchen zu Doppel-F.