Katy Perry: Ist Mumford & Sons-Winston Marshall ihr neuer Freund?

Sie schmuste mit dem Musiker nach ihrem Konzert in Berlin

Sie machen beide Musik. Sind die beide berühmt, sie sind beide auf der Suche nach der großen Liebe. Hat es zwischen ihnen jetzt gefunkt? Katy Perry, 30, hat am Samstag, 14. März, in Berlin mit dem Musiker Winston Marshall von der Band Mumford & Sons gefeiert. Bei dieser Gelegenheit scheinen sich die beiden näher gekommen zu sein.

Hat sich da ein neues Traumpaar gefunden? Während der Banjo spielende Musiker mit seiner Band Mumford & Sons in der deutschen Hauptstadt Berlin eine Reihe von kleineren Konzerten spielte, trat Katy Perry in der O2-Arena vor tausenden von Fans auf! 

Party nach dem Konzert

Nach den Konzerten der beiden sollen sich die amerikanische Sängerin und die Folk-Band getroffen haben, um in der Metropole zu feiern, berichtet die "New York Post". Zunächst sei Perry in den angesagten "Schwuz"-Club gegangen, in dem sie mit Drag-Queen Gloria Viagra getanzt und gefeiert habe. Später seien sie und Marshall in inniger und sehr vertrauter Pose zusammen gesichtet worden.

Ist sie wieder mit ihrem Ex John Mayer zusammen?

Doch was steckt hinter dem gemeinsamen Abend? Seit Anfang März machen Gerüchte die Runde, dass Perry angeblich wieder mit ihrem ehemaligen Partner John Mayer zusammen sein soll. Er war Anfang Februar bei ihrem Auftritt beim amerikanischen Super Bowl dabei und besuchte zwei Tage später ihre Familie. 

Katy Perry bei den Grammys: Hier im Video!