Kaum erkannt! Kristen Stewarts neuer Retro-Look à la Twiggy

Die Ex von Robert Pattinson zeigt ihre neue Frisur bei der "Still Alice"-Premiere

Kristen Stewart erinnert mit ihrem neuen Look an eine 60er-Jahre-Stilikone. Kristen Stewart macht ihren Retro-Look dramatischem Augen-Make-Up perfekt. Kristen Stewart strahlt neben Julianne Moore und Kate Bosworth Kristen Stewart mit neuer Frisur an der Seite von Film-Kollegin Kate Bosworth bei der After-Party von Twiggy war in den 60er/70er Jahren berühmt. Kristen Stewarts neuer Look erinnert an die Stilikone.

Ob das neue Styling von Kristen Stewart, 24, mit ihrer neuen Liebe Freundin Alicia Cargile zu tun hat? Zumindest scheint die Ex von Robert Pattinson ein neuer Mensch - mit Seitenscheitel und dramatischem Augen-Make-Up à la 60er Ikone Twiggy hätten wir sie fast nicht wiedererkannt.

Das neue Jahr hat einige Veränderungen für die 24-Jährige parat - die Schauspielerin ist nicht nur frisch verliebt in ihre BFF und Assistentin, sondern präsentiert nun auch ihren ganz neuen Look.

Frecher Retro-Bob

Bei der Premiere ihres neuen Films „Still Alice“ in New York staunte die Presse nicht schlecht - Kristen trägt ihre kurzen Haare jetzt zu einem frechen Retro-Bob.

Dramatisches Make-Up

Ihr dunkel geschminkten Augen komplettieren den 60er-Jahre-Look. Stewart trägt dazu ein transparentes Netzkleid und hohe Riemchensandaletten.

Kristen strahlt

Auf dem Red Carpet posiert sie an der Seite von ihren Film-Kolleginnen Julianne Moore und Kate Bosworth und lacht, welch seltener Anblick, in die Kameras.

In „Still Alice“ spielt Kristen Juliane Moores Tochter „Lydia“, die sich in Los Angeles als Schauspielerin versucht, und die erste ist, die bemerkt, dass mit ihrer Mutter etwas nicht stimmt. Sie leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer. Kinostart: 05.03.2015.

 

Was sagt ihr zu Kristens Retro-Look?

%
0
%
0