Kelly Clarkson: Schwangerschaft war "grausam"

Sie musste sich eine längere Auszeit nehmen

Kelly Clarkson machte die verordnete Bettruhe in der Schwangerschaft wahnsinnig. Nach der Geburt ist die US-Sängerin umso glücklicher! 2002 gewann Kelly Clarkson die erste Staffel von

Kelly Clarkson, 32, hatte eine komplizierte Schwangerschaft. Im Interview mit "BBC Radio" sprach die Sängerin über ihre Schwierigkeiten und ihre Rückkehr ins Studio. "Ich wurde ins Krankenhaus gebracht. Es war irgendwie eine grausame Schwangerschaft, also musste ich mir eine längere Auszeit nehmen als normal."

Schwere Übelkeit und anstrengende Bettruhe

Ständig musste sich die 32-Jährige übergeben und die Bettruhe machte sie irgendwann verrückt.

 

Ich war wirklich gelangweilt. Mein Mann meinte: 'Oh Gott, du musst etwas machen, Kelly'.

 

River ist kerngesund!

Im März erscheint ihre neues Album "Piece by Piece". Im letzten Juni wurde sie das erste Mal Mutter einer Tochter namens River Rose und die schwierige Schwangerschaft lohnte sich! River ist kerngesund und putzmunter, Kelly konnte neue Projekte angehen und nahm ihr Album auf.
 

 

River is visiting me on the set of my new music video shoot for Wrapped In Red! #babysfirstvideo

Ein von Kelly Clarkson (@kellyclarkson) gepostetes Foto am

 

... und eine Tänzerin

Anfang Januar postete sie ein Video, das die kleine River zeigt, wie sie zum Takt des neuen Songs "Heartbeats" ihrer Mami mit den Beinchen wippt. Im Hintergrund hört man Clarkson sprechen:

Hey River, was hörst du denn an? Es bringt dich zum Tanzen! Tanz es raus! Du willst es allen zeigen? Ja, das tust du.

Hier ist das niedliche Video: