Kendall Jenner versichert: "Ich werde meinen Vater immer lieben"

Bruce' Tochter hat kein Problem mit seiner Geschlechtsumwandlung

Kendall Jenner versichert sie Bruce Jenner kann auf die Unterstützung all seiner Kinder zählen. Bruce Jenner und seine Töchter vor etwa vier Jahren - damals noch mit Kurzhaarfrisur. Langsam, aber sicher entwickelt sich Bruce Jenner zur Frau - für Tochter Kendall kein Problem.

Es passiert nicht allertage, dass der eigene Vater zur Frau wird. Bei Bruce Jenner, 65, konnte man schon lange erahnen, dass der „Keeping Up With The Kardashians“-Star einen solchen Transformations-Prozess anstrebt. Kürzlich erklärte er seiner Familie in der Reality-Sendung, er „werde eine Frau“, nun spricht seine Tochter Kendall Jenner, 19, zum ersten Mal darüber, wie sie zu Bruce‘ Geschlechtsumwandlung steht.

Seine Gesichtszüge werden immer weiblicher und Bruce Jenner ließ sich die Haare wachsen, seine Nägel sind seit einiger Zeit oft lackiert und ein Ansatz von einer Brust nicht zu übersehen. Kurz gesagt, es ist schon lange offensichtlich, was erst kürzlich bestätigt wurde: Bruce Jenner steckt mitten in einer Geschlechtsumwandlung.

Geschlechtsumwandlung bestätigt

Demnächst wird der Stiefvater von Kim Kardashian eine eigene Reality-Show haben, in der seine Transformation zur Frau thematisiert und begleitet wird. Kurz nachdem Bruce‘ Mutter Esther Jenner bestätigte, dass ihr Sohn sich in eine Frau verwandeln möchte, erklärte er selbst vor laufenden Kameras in „Keeping Up With The Kardashians“, was er vorhat.

Eigentlich eine Frau

Schon seit seinen Teenagerzeiten wusste Bruce wohl, dass er tief im Innern eigentlich eine Frau ist. Umso verstörender vielleicht für seine Töchter, die selbst noch Teenies sind, dass ihr Vater sich nun zu einer Frau umoperieren lassen möchte. Doch Kendall Jenner scheint kein allzu großes Problem mit der Geschlechtsumwandlung zu haben. Gegenüber „USWeekly“ sagte das Model:

Ich werde meinen Vater immer lieben, egal ob als Mann oder Frau,

und bestätigte damit erneut, dass sich Bruce Jenner mitten in dem Prozess einer Geschlechtsumwandlung befindet. Was für Außenstehende vielleicht schwierig erscheint, ist bei genauerer Betrachtung ganz logisch. Warum sollte sich mit dem Geschlecht auch etwas an der Liebe zum eigenen Vater ändern?

Ich liebe meinen Vater. Er war immer für mich da und für meine Schwestern. Er ist ein wunderbarer Mann. Und nur weil er nun sozusagen die Schuhe wechselt, macht ihn das nicht weniger wunderbar.

Der sechsfache Vater und vierfache Stiefvater hat also alles richtig gemacht. Seine Kinder hätten laut einer Quelle von „USWeekly“ geradezu einen „Beschützerinstinkt“ entwicket und wollen, dass er „einfach so lebt wie er will“.

Insgesamt kann Bruce Jenner sich also glücklich schätzen. Auch wenn seine Familie größtenteils relativ schweigsam zu seiner Entwicklung geblieben ist, diejenigen, die sich äußern, stehen voll und ganz hinter ihm.

Seine Mutter „war nie stolzer auf Bruce“, berichtete „RadarOnline“, Kim Kardashian postete nach seinem Outing ein Familienfoto mit den Worten „Family First“ und nun die liebevollen Worte von Kendall.