Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Kendra Wilkinson über Hugh Hefner: "Ich hatte keine Ahnung, dass es auch um Sex ging"

Pikante Enthüllungen! "Ich war 18, er 78": Sie lebte vier Jahre lang auf seinem "Playboy"-Anwesen

Dafür hat man sie auch schließlich in den Busch geholt! Ex-"Playboy"-Bunny Kendra Wilkinson, 29, plauderte nun endlich über ihre Jahre an der Seite Hugh Hefner, 88, bei der britischen Version von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“

Vier Jahre lang war sie die Gespielin des „Playboy“-Moguls. Sie führte eine etwas merkwürdige Vierecksbeziehung: Gemeinsam mit Holly Madison und Bridget Marquardt teilte sich den heute 88-Jährigen. Das Leben des Trios in der Villa des Chauvis wurde portraitiert - "Girls of the Playboy Mansion" lief auch im deutschen TV. 

Mittlerweile hat der Reality-Star eine eigene Familie und versucht trotz Krise, die Ehe mit Mann Hank Bassett zu kitten.

"Hef fragte mich, ob nicht eine seiner Freundinnen sein möchte"

Im Dschungel erzählte sie aber das, was wirklich alle interessierte. „Hef fragte mich auf einer Party, ob ich nicht eine seiner Freundinnen sein möchte und ich dachte nur ‚Hey, ja klar‘“, so Kendra.

"Ich hatte keine Ahnung, dass es auch um Sex ging"

Für das Angebot war sie sogar dankbar, schließlich lebte sie in einem kleinen Apartment zu der Zeit. „Als er mich gefragt hat, bin ich sofort hin. Ich hatte keine Ahnung, dass es auch um Sex ging. Dann hat er mich in sein Schlafzimmer gebeten und das war es dann“, erzählte sie weiter. "Ich war 18, er war 78."

Allerdings sei sie zu nichts gezwungen worden. Im Jahr 2008 endete diese außergewöhnliche Beziehung.

Seht hier das Video von Kendras pikanten Enthüllungen:

 

 

Wie findest du Kendras pikante Enthüllungen?

%
0
%
0