Kim Gloss: "Ich gehe bis an meine Grenzen"

Im OK!-Talk verrät sie, wie sie sich fit macht für den Sommer - und ein weiteres "Playboy"-Shooting

Bei Facebook informiert die frühere "DSDS"-Kandidaten und Dschungelcamperin Kim Gloss, 22, ihre Fans fast täglich über ihre Trainingsstunden und ihr Ernährungsprogramm. OK! hat mal bei ihr nachgehakt, was eigentlich dahinter steckt ...

"Manchmal bin ich unzufrieden mit einzelnen Zonen"

Kim, was tust du alles für deine Figur - und wie schwer fällt dir das?

Ich mache drei- bis viermal die Woche Sport und gehe bis an meine Grenzen. Außerdem versuche ich mich bewusster und gesünder zu ernähren, seit ich das "69 days Programm" gemacht habe. Das ist - ehrlich gesagt - auch das, was mir manchmal schwer fällt. Gerade, wenn ich zu Hause bin und Oma gekocht hat. Aber mittlerweile kenne ich eine Menge Rezepte, die schnell gehen und lecker schmecken. 

Hast Du noch ein spezielles Figurenziel, das du erreichen willst?

Ich möchte mich einfach wohlfühlen in meinem Körper. Und das tue ich im Großen und Ganzen. Manchmal bin ich unzufrieden mit einzelnen Zonen - aber das ist tagesformabhängig und sicherlich auch normal. Aber zwei bis drei Kilos bis zum Sommer wären schon schön.

Wieso hältst du dich eigentlich so fit? Vielleicht für ein zweites Playboy-Shooting?

Ich habe das "69 days ladies Programm" gemacht, und da bin ich auf den Geschmack gekommen. Der Fitness-Lifestyle gefällt mir gut, ich fühle mich dadurch einfach fit, aktiver, super in meiner Haut. Außerdem kann ich mir dann ab und zu auch mal eine kleine Sünde gönnen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Ein zweites "Playboy"-Shooting kann irgendwann interessant sein. Aber das dauert sicher noch einige Jahre. 

"Wenn ich Lust auf Süßes auf habe, mache ich leckere Muffins"

Du bekommst für deine Ess- und Sport-Postings auch viel Kritik...

Ich bin eine Person, die immer schon sehr polarisiert hat. Generell setze ich mich mit konstruktiver Kritik sehr gerne auseinander. Manchmal gibt mir das auch Anregungen. Aber Vieles, was geschrieben wird, stimmt einfach nicht. Das macht mich dann schon manchmal traurig. 

Welche Last-Minute-Tipps hast du für unsere User, die noch schnell ihre Bikini-Figur erreichen wollen?

Viel Wasser trinken, Sport, Ernährung. Anfangen würde ich erstmal damit, ab 18 Uhr keine Kohlenhydrate mehr zu essen und sich sehr eiweißhaltig zu ernähren. Wenn ich total Lust auf etwas Süßes habe, mache ich oft leckere Muffins. Geht ganz einfach: 35g Haferflocken mahlen, 2 Eier dazu, 1-2 EL Magerquark und 30g mein #MuskelnJa-Wehy-Protein, etwas Stevia und einen klein geschnittenen Apfel. Alles pürieren und bei 200 Grad 15 Minuten in den Ofen. Gesund kann so lecker schmecken! Und dann natürlich zwei- bis dreimal die Woche ein gutes Krafttraining absolvieren. Das baut die Muskeln auf und unterstützt die Fettverbrennung.

Würdest Du Kim gerne nochmal im Playboy sehen?

%
0
%
0