Kim Kardashian: Ihre 5 nacktesten Auftritte bei der Fashion Week Paris

Die Frau von Kanye West zeigt sich ohne Unterwäsche und mit XL-Ausschnitt

Kim Kardashian präsnetiert ihren 1. Nackt-Look 2. Nackt-Look Dieser XL-Ausschnitt gewährt tiefe Einblicke. 3. Nackt-Look 4. Nackt-Look 5. Nackt-Look

Kim Kardashian, 34, führt während der Fashion Week in Paris ihre ganze eigene Modenschau vor - eine besonders anzügliche, denn die Frau von Kanye West setzt dabei auf viel nackte Haut. Ob im durchsichtigen Netzkleid oder im Schnüroverall - die 34-Jährige zieht ihre nackten Register.

Kim, die in den letzten Monaten auf einem fashiontechnisch besseren Weg war, als noch zu früheren Zeiten, präsentierte bei der Modewoche eine Fashion-Katastrophe nach der anderen und führte ihre ganz persönliche Peepshow vor.

1. Nackt-Look

Kim legt in diesen Tagen in der französischen Hauptstadt den Fokus auf ihre Oberweite. Dass Kim ihre XL-Kurven mag soll während der Modewoche auch ja keiner vergessen. In einem schwarzen Rollkragenshirt bringt sie diese zur Geltung. Doch nicht etwa einem gewöhnlichen Rollkragenshirt - vielmehr in einem durchsichtigen Oberteil, durch welches Kimsis Brüste samt BH so deutlich zu erkennen sind, dass sie auf das Shirt hätte verzichten können.

2. Nackt-Look

Die Neu-Blondine hat Einteiler für sich entdeckt und zeigt sich auch an einem anderen Tag ganz in schwarz. Auf den ersten Blick eine gute Wahl, doch ihr geschnürtes Dekolleté reißt uns aus unseren Wunschträumen. Dieser nackte Einblick ist eindeutig zu viel des Guten und hat auf der Fashion Week Paris nichts verloren.

3. Nackt-Look

warum mit den Reizen geizen, wenn man diese doch auch in ein weißes Outfit verpacken kann, um auch jedem die nackten Tatsachen auf die Nase zu binden. In ihrem löchrigen Oberteil zeigt uns Kim einen Look zum Abgewöhnen schrecklich. Und dank des durchsichtigen Rocks, wissen wir nun auch, was die Kardashian drunter trägt. Auf diese Info hätten wir gerne verzichtet.

4. Nack-Look

Auch bei der Show von Lanvin bleibt der Selfmade-Star seinem Image treu und zeigt im nudefarbenen Netzfummel, dass Unterwäsche überbewertet wird - ihrer Meinung nach. Denn die Zuschauer wären sicher nicht böse gewesen, wenn Kim ihre Oberweite nicht jedem förmlich ins Gesicht hätte springen lassen.

5. Nackt-Look

In einem schwarzen Overall zeigt sich der „Keeping Up With The Kardashians“-Star vor ihrem Hotel auf dem Weg zur Fashion Week. Doch Kim wäre nicht eine echte Kardashian, wenn auch dieses Outfit nicht an gewissen Stellen an Stoff sparen würde. Ihr XXL-Ausschnitt welcher mit Nieten betont wird hätte nicht tiefer sein können. Von der Seite zeigt sich das ganze barbusige Ausmaß ihres Fashion-Desasters.