Kim Kardashian: Ihre 5 schlimmsten Looks bei der Fashion Week Paris

Die Frau von Kanye West zeigt sich im Netzfummel, oben ohne und mit einer Latex-Pelle

1. Look: Explodierter Fuchs an Latex-Pelle 2. Look: Kim Kardashian im möchtegern Catwoman-Overall 3. Look: Outfit à la Luftpolsterfolie 4. Look: Franzenvorhang deluxe 5. Look: Nippelblitzer im Netzfummel

Kim Kardashian, 34, hat den Fashion-Dreh nicht raus - auf der Fashion Week in Paris bietet der „Keeping Up With The Kardashians“-Star das volle Spektrum ihrer Fashion-Katastrophen. Ob oben ohne im durchsichtigen Netzkleid oder in einem Schnüroberteil mit XXL-Ausschnitt - OK! zeigt ihre 5 größten Mode-Desaster bei der französischen Modewoche.

Hat Kimi ihren Stylisten in der Heimat vergessen oder warum sorgt sie derzeit für einen modischen Totalaussetzer nach dem anderen? Der Selfmade-Star ist natürlich eigens für die Modewoche angereist und nimmt in den Front Rows der namenhaften Designer platz. Doch anstatt sich Mode an den Models anzusehen, sollte die 34-Jährige das Augenmerk auf ihre eigene Robe legen. Denn ihre Looks lassen uns den Atem stocken - vor Entsetzen.

1. Exlopdierter Fuchs an Latex-Pelle

Zuallererst ist echter Pelz mega out und ganz und gar nicht cool. Doch auch wenn wir darüber hinwegsehen, lässt das Kims zartrosa Fell-Jacke samt weißer Fuchs-Stola kombiniert zu schwarzer Latex-Pelle in keinem besseren Licht erscheinen. Auweia!

2. Schnür-Overkill

Kim lief bei der Givenchy-Show am Sonntag in einem schwarzen Overall auf, der durch eine Schnürung am Ausschnitt ihre XL-Oberweite mehr zusammenquetschte als hielt. Den Fashion-Fauxpas machten ihre schwarzen Overkneestiefel perfekt. Kim als Möchtegern-Catwoman - Daumen runter!

3. Outfit à la Luftpolsterfolie

Am Freitag ließ sich das TV-Starlet bei der Show von Balenciaga nicht nur blicken - sondern auch durchblicken, denn ihr weißes Netzoberteil mit durchsichtigem Rock zeigte mehr als es verdeckte. Auch der camelfarbene Mantel, den sie über ihren Schultern trug, konnte die Fashion-Katastrophe nicht abwenden.

4. Franzenvorhang deluxe

Die Frau von Kanye West durfte bei dem Aftershow Dinner ihres Freundes und Balmain-Kreativchef Olivier Rousteing nicht fehlen - genauso wenig wie ihr Minikleid des Modehauses mit Fransen bis zum Abwinken und Perlen so weit das Auge reicht. Doch weniger ist manchmal eben doch mehr, Kim!

5. Nippelblitzer im Netzfummel

Dass Kimi gerne ihren Kurven zeigt ist kein Geheimnis und ihre nackten Brüste spätestens seit ihrem Auftritt bei der Lanvin Show auch nicht mehr. Denn unter ihrem nudefarbenen Netzkleid setzte sie auf nackte Haut und sorgte oben ohne für einen gar nicht ladyliken Nippelblitzer. Ups!