Kim Kardashian im leberwurstfarbenen Latex-Albtraum

Atmen scheint in diesem ultraengen Kleid unmöglich

Mit ihrem Komplett-Nackt-Shooting hat es Kim Kardashian, 34, wieder einmal geschafft, alle Welt von sich reden zu machen. Eine Woche nach Veröffentlichung der im-PO-santen Bilder präsentiert sich der Reality-Star bei einem Promo-Termin für ihr neues Parfüm zwar bekleidet, dennoch - Aufmerksamkeit ist ihr auch bei dieser Kleiderwahl garantiert.

In Sachen Selbstvermarktung kann Kim Kardashian so schnell niemand etwas vormachen. Gerade erst sorgte sie mit ihren Nacktfotos fürs "Paper"-Magazin für einen regelrechten Medienhype. Eine Woche später trifft man die junge Mutter schon wieder bei einem PR-Termin für den Launch ihres neuen Parfüms "Fleur Fatale" in Melbourne an.

Marzipanschwein-Optik

Zwar kann man der 34-Jährigen schon hoch anrechnen, dass sie bei diesem Auftritt überhaupt etwas Textil an ihrem Körper trägt, einen wirklichen Glücksgriff hat die Frau an der Seite von Kanye West, 37, mit diesem altrosafarbenen Latex-Dress aber sicher nicht getan. 

Die eine Frage, die alle interessiert

Von der Brust bis zum Knie in eine Art Wurstpelle gequetscht, ein Wunder, dass sie bei diesem Outfit überhaupt noch atmen kann! Zu Gast in der australischen TV-Show "The Project" blieben ihre Nacktfotos natürlich Thema Nr. 1. Auf die Frage, ob sie wirklich ein Sektglas auf ihrem Hintern balancieren kann, oder ob Photoshop nachgeholfen hat, antwortete Kim kokett: "Mein Rücken tat danach eine Woche lang weh". 

Wie gefällt euch Kims hautenger Look?

%
0
%
0
%
0