Kim Kardashian steht zu Style-Pannen in der Schwangerschaft: „Ich trage Schwangerschafts-Spanx“

Auch der "Keeping Up With The Kardashians"-Star ist nicht perfekt

Kim Kardashian steht zu ihren Makeln. Kim Kardashian ist nicht immer selbstsicher, wie sie im Interview gesteht. Unter dem grünen Kleid, welches Kim in New York trug, konnte man ihre Schwangerschafts-Spanx sehen. Kim Kardashian steht zu ihrer Spanx.

Auch eine stets perfekt gestylte Kim Kardashian, 34, hat ab und zu mit Beauty-Fauxpas’ zu kämpfen. So fühlt sich der "Keeping Up With The Kardashians"-Star manchmal, wie jeder andere auch, nicht wohl in ihrer Haut und verrät in einem Interview, wie sie gerade in der Schwangerschaft manchmal ins Fashion-Fettnäpfchen tritt.

Gekonnt getrickst

Kim Kardashian steht dazu nicht perfekt zu sein und mit dem Griff in die Beauty-Trickkiste nachzuhelfen. So gehören Spanx unbedingt in ihren Kleiderschrank. Darauf verzichtet der TV-Star auch in der Schwangerschaft nicht.

"Sch**ß drauf, ich fühle mich wohl darin"

Doch das ihr, damit auch mal eine Fashion-Panne passiert, beschreibt sie in einem Interview mit dem Magazin „Elle“ angesprochen auf ihr selbstsicheres Auftreten:

„Bitte fühlt euch selbstsicher. Heute früh habe ich diese Schwangerschafts-Spanx getragen und sie waren neu und deswegen nicht in der gleichen Farbe von dem, was ich anhatte und so konnte man sie komplett durch das Kleid sehen. Und ich dachte mir nur ‚Sch**ß drauf, ich fühle mich wohl darin und es ist eben einfach einer dieser Tage‘ Ich fühlte mich einfach nicht gut.“

Fashion-Panne - na und?!

Alle Normalsterblichen können aufatmen, dass selbst Kimi solche Tage erlebt. Ihre schlechte Tagesverfassung mag auch mit ihrer extremen Übelkeit während der Schwangerschaft zu tun haben. So erklärte die Frau von Kanye West gegenüber „Us Weekly“: „Um ehrlich zu sein, ich leide unter sehr schlimmer Morgenübelkeit, Tagesübelkeit und Nachtübelkeit. Ich kann kaum das Bett verlassen.“