Knicks! Angelina Jolie von der Queen als Dame geadelt

Eine ganz besondere Ehre für die wohltätige Schauspielerin

Was kann Angelina Jolie jetzt noch erreichen? Die Schauspielerin hat mit nur 39 Jahren eine erfolgreiche und langlebige Hollywood-Karriere inklusive Oscar ("Durchgeknallt") hinter und vor sich, hat sechs Kinder, ist glücklich mit Brad Pitt, 50, verheiratet und rettet nebenberuflich als Unicef-Botschafterin die Welt. Heute, 10. Oktober, kam die Kirsche auf das Sahnehäubchen:

Angelina besuchte den Buckingham Palace in London, denn Queen Elizabeth II. höchstpersönlich lud Frau Jolie-Pitt ein, um sie zu adeln. Seit Jahren setzt sich die Tochter von Hollywood-Legende Jon Voight gegen den sexuellen Missbrauch von Frauen ein und das musste von dem britischen Staatsoberhaupt belohnt werden.

Von nun an trägt Angelina den sogenannten Honorary Dame Grand Cross of the Most Distinguished Order of St. Michael and St. George-Orden des britischen Königshauses. Oder kurz: Angelina ist jetzt eine Dame.

Tadellose Hofmanieren

Bei dem Treffen bewies Jolie tadellose Hofmanieren. Den Knicks vor der Königin meisterse sie graziös, das Outfit war, wie es die Queen selbst gerne trägt, einfarbig und züchtig gehalten. Angelina wählte ein helles Grau und die Rocklänge bewusst lang. Da kann sich Herzogin Kate ein Scheibchen von abschneiden!