Koffer-Guide: Auf was muss ich beim Koffer-Kauf achten?

Reist ihr schon, oder schleppt ihr noch?

Modell „Salsa Air“ aus extrem leichtem Polycarbonat, ab ca. 329 Euro Modell „Neopulse Spinner“, ab ca. 219 Euro Hartschalenkoffer aus der Tegra-Lite-Serie, ab ca. 545 Euro Modell „Dauphine“ aus wasserabweisendem Gewebe, ab ca. 129 Euro

In den 80ern war uns die Ausstattung "lightweight", ein "Multiwheel-Stystem" oder ein "Tracer-Programm" alles andere als geläufig. Genau wie bei Carrie Bradshaw im Film "Sex and the City 2" schleppten wir unser Hab und Gut in mehreren XXL-Koffern durch die Gegend. Jetzt ist damit schluss. Wenn ihr heute reist, dann richtig. Wie ihr euren Mr Koffer-Right findet, verraten wir euch hier.

Rimowa

Made in Germany: Seit mehr als 100 Jahren steht das Kölner Traditionsunternehmen für Design, Qualität und erstklassigen Service. Optisches Erkennungszeichen der Koffer, die auch Vielflieger wie Alessandra Ambrosio und Karolína Kurková überzeugen, ist die Rillenstruktur der Kofferschalen. Komfort trifft Hightech: Die extrem belastbaren und dazu auch noch ultraleichten Modelle werden aus Polycarbonat oder aus Aluminium hergestellt. Ein Multiwheel-System sorgt für höchste Mobilität und Komfort. Für sein Reisegepäck vergibt Rimowa eine fünfjährige Garantieleistung.
Exklusiver Service: Sollte Ihr Koffer auf einer Reise doch mal beschädigt worden sein, bietet Rimowa einen Hotel-Service an: Der Koffer wird an der Rezeption abgegeben und der Schaden innerhalb von 24 Stunden behoben. Weitere Infos auf rimowa.com

Samsonite

Born in the USA: Die Erfolgsgeschichte des amerikanischen Reisegepäckherstellers beginnt bereits im Jahr 1910. Mittlerweile umfasst das Sortiment nicht nur Koffer, sondern auch Reisetaschen, Laptop-Hüllen und Travel-Accessoires. Innovative Materialien: Bei dem von Samsonite exklusiv genutzten Material Curv® handelt es sich um einen sehr widerstandsfähigen Leichtkunststoff. Das macht die Hartschalenkoffer besonders schlagfest. Samsonite - by your side: Auf samsonite.de kann man seinen neuen Reisebegleiter nicht nur direkt bestellen (kostenlose Rücksendung möglich), sondern findet auch noch nützliche Tipps rund ums Thema Reisen. So werden z. B. die Handgepäckbestimmungen der gängigen Fluggesellschaften für die User übersichtlich aufgelistet. Video-Posts zeigen außerdem, wie man seinen Koffer professionell packt. Tolle Idee!

Tumi

Bombensicher: Die neue Tegra-Lite-Serie besteht aus Tegris®, einem revolutionären Material, das sowohl in schützender Berufsbekleidung als auch in kugelsicheren Westen und Rennwagen-Karosserien verarbeitet wird. Für die Verwendung besitzt Tumi die Exklusivrechte. Hier kommt nichts weg: Dank des Tumi-Tracer-Programms können verloren gegangene oder gestohlene Gepäckstücke wiedergefunden werden. Die Produkte sind mit einer 20-stelligen Nummer versehen, die bei der Registrierung mit den Daten des Kofferbesitzers gespeichert wird. Lebenslanger Service: Bei Tumi kann auch der alte Lieblingskoffer zum kleinen Preis aufgearbeitet werden. Die klassische Garantie, die auch Rollen, Griffe und Reißverschlüsse einschließt, verfällt erst nach fünf Jahren.

Delsey

French Chic: Die französische Marke kann sich nicht nur über prominente User wie das Musikerinnen-Trio von HAIM freuen, sondern auch über mehr als 50 Innovationsawards, die sie als einen der führenden Reisegepäckhersteller auszeichnen. Neuester Clou: Delsey entwickelt derzeit den ersten Koffer mit Internetverbindung und eingebauter Waage. Stylish Reisen leicht gemacht:
Übergepäck kann teuer werden! Je nach Fluggesellschaft schwanken die Kosten für jedes zusätzliche Kilogramm zwischen 10 und 30 Euro. Für den Fall hat Delsey die Linie „Dauphine“ herausgebracht – mit nur 1,5 kg Eigengewicht das leichteste Reisegepäck auf dem Markt. Die Modelle sind außerdem mit einer wasserabweisenden Imprägnierung ausgerüstet, zum Schutz der persönlichen Gegenstände vor Feuchtigkeit.

Themen