Kourtney Kardashian plant Fettabsaugung nach Geburt

Die große Schwester von Kim Kardashian macht sich Sorgen um ihre FIgur

Vom Kreißsaal direkt auf dem OP-Tisch? Das scheint jetzt offenbar Kourtney Kardashian, 35, zu planen. Die schwangere Kardashian-Schwester macht sich laut "RadarOnline" große Sorgen um ihre Figur und möchte sich so schnell wie möglich einer Fettabsaugung unterziehen. 

Nur ein Ziel: Schnell abnehmen!

Kourtney Kardashian hat schon zwei Schwangerschaften hinter sich und gerade, als die Figur wieder in ihre alte Form zurückgekehrt war, kamen die News: Kourtney und ihr langjähriger Freund Scott Disick erwarten ein drittes Kind! Während klar ist, welches Geschlecht das Baby hat, steht noch eine Sache fest. Kourtney Kardashian ist so fixiert auf ihre Figur, wie ihre kleine Schwester Kim Kardashian und möchte so schnell wie möglich wieder abnehmen.

Fettabsaugung direkt nach der Geburt?

Eine Nahestende von Disicks verstorbener Mutter erklärt:

Sie dreht wegen der Gewichtsabnahme total am Rad. Sie denkt partout nur daran, das Baby endlich auf die Welt zu bringen, weil sie die Kilos schnell wieder verlieren möchte.

Kourtney soll sich derzeit darüber informieren, wie schnell man nach der Geburt eine Fettabsaugung haben sollte:

Sie hat ihren Arzt gefragt, ob sie es direkt nach der Geburt machen könnte, aber er hat Nein gesagt. Jetzt holt sie sich eine zweite Meinung.

Hat Kourtney gelogen?

Erst kürzlich überraschte Kourtney mit einem Nackt-Shooting, bei dem sie (nicht nur) ihren Babybauch enthüllte. In dem Interview mit dem "DuJour"-Magazin erzählte sie, sie fühle sich als Schwangere am besten.