Krass! Nikkie zeigt sich in Tutorial halb ungeschminkt

Der YouTube-Star gegen Make-up-Shaming

So startet das Video: Nikkie zeigt sich erst komplett ungeschminkt... ...dann schminkt sie die eine Gesichtshälfte und... ...zeigt schließlich den krassen Unterschied zwischen ungeschminkt und vollem Make-up.

Make-up-Shaming steht zwar noch nicht im Duden, aber vielleicht nach dieser Aktion: YouTube-Star Nikkie ist bekannt für ihre Tutorials, in denen sie Menschen weltweit beibringt, wie man Schminke gezielt einsetzen kann. Nun zeigt sich die Blondine in einem neuen Video halb ungeschminkt und halb geschminkt. Eine Aktion, die die "Power of Make-up" zeigt, und Frauen, die sich gerne Schminken, unterstützen soll.

Make-up als Hobby - nicht als Schutz

Nikkie hatte genug - sie liebt Schminke und machte aus dem Hobby einen Beruf. In der letzten Zeit habe sie aber bemerken müssen, dass Frauen mit Make-up häufiger kritisiert werden, als diejenigen, die auf Schminke verzichten. Frauen würden nur Make-up tragen, um bei Männern anzukommen und um ihr geringes Selbstbewusstsein hinter einer dicken Schicht Foundation zu verstecken, heißt es häufig.

Halb geschminkt, halb ungeschminkt

Um dem Thema ein Ende zu setzten, hat Nikkie auf ihrem YouTube-Channel ein neues Video hochgeladen, das mittlerweile über 9 Millionen Klicks hat. Der Clip zeigt die unglaubliche Verwandlung: Erst sieht man Nikki vollständig ungeschminkt - die Augenbrauen sind spärlich, ihr Teint unruhig und rötlich. Dann schminkt sich Nikki - aber nur auf einer Gesichtshälfte - und plötzlich ist ihre Haut makellos, die Wimpern lang und dicht und die Lippen glossy.

Und trotz Make-up ist Nikki noch die gleiche Person - mit und ohne Schminke.