Krass! Red Carpet-Attacke auf Kim Kardashian!

Der Reality TV-Star wurde auf der Fashion Week in Paris umgerempelt

Schock für Kim Kardashian! Die 33-Jährige wurde gestern auf der Fashion Week in der französischen Hauptstadt beim Aussteigen aus der Limousine von einem Journalisten attackiert. Sie ist nicht das erste Opfer...
 

Sie wurde an den Beinen gepackt und beinahe zu Boden gerissen!

Eigentlich wollte das It-Girl bloß mit ihrem Kanye West, 37 und Mutter Kris Jenner, 58, die Fashionshow besuchen, auf der Kendall Jenner, 18, auf dem Laufsteg zu sehen war. Doch im Gedränge zwischen Security, Fotografen und Fans passierte das Unerwartete: Wie das Nachrichtenportal "TMZ" berichtete, wurde der TV-Star von einem ihr Unbekannten an den Beinen gepackt und fast zu Boden gestoßen. Das ganze Ereignis ist auf einem Video auf "TMZ"  zu sehen.

Seine Entschuldigung 

Kanye, der mit seiner Frau aus der Limo stieg, war genauso überwältigt wie das Getümmel auf dem Teppich. Gut, dass eine Promidame wie Kim genug Beschützer an ihrer Seite hat. Mehrere Sicherheitskräfte waren sofort alarmiert und kamen der aufgeschreckten Schauspielerin zur Hilfe.

Gegenüber "Mail Online hat sich Sediuk immerhin bei der 33-Jährigen für den Vorfall entschuldigt: "Ich hoffe, dass es Kim gut geht und dass sie nicht sauer auf mich ist, weil ich sie nicht verletzen wollte." "Kanye ist ein glücklicher Mann, weil Kim eine Göttin ist!", fügte er hinzu.

Sie ist nicht das erste Opfer

Nun hat sich herausgestellt, dass es sich bei dem Angreifer um den bekannten Promi-Crasher Vitalii Sediuk, 25, handelt. Vor Kardashain waren auch Hollywood-Kollegen wie Brad Pitt, 50, Bradley Cooper, 39, und Leonardo DiCaprio von Teppich-Attacken des Journalisten betroffen. Laut "Abendzeitung München" krabbelte der Mann bei den Filmfestspielen sogar unter das Kleid von America Ferrera, 30. Krank!

Hoffentlich hat sich Kim langsam von dem Schrecken erholt!