Krasser neuer Beauty-Trend aus den USA: Die Bubble-Maniküre

Diesen Hype werden wir wohl nicht mitmachen!

Bubble-Maniküre in Weiß mit bunten Schmucksteinen ... oder in der Neon-Variante. Fürs Fest: Bubble-Maniküre mit goldenem Lametta.

Für mich ist eine Mani- oder Pediküre wie Urlaub (außer wenn's unter den Füßen kitzelt). Man bekommt Zeitschriften, einen Latte Macchiato oder ein Glas Champus und natürlich die Nägel schön - eigentlich! Denn der neueste Beauty-Trend aus Amerika ist alles andere als das. Die Bilder sprechen für sich, oder?

Aufgerissene Augen, offene Kinnlade und dann ein Ausdruck des Ekels: Meine Reaktion auf den neuen Beauty-Trend aus Amerika: die Bubble-Maniküre.

Kein Scherz

Hier wird eine extrem dicke Schicht Gel auf den Naturnagel aufgetragen und diese zur Bubble, also zur Kugel, geformt und dann lackiert. Wie die Bilder zeigen, klebt man sich dann wohl auch noch bunte Glitzersteine obendrauf oder es wird festlich mit einem Lametta-Lack. Äh, nee, nicht wirklich, oder?!

Bisher war ich von den Nagellack-Trends aus Übersee wirklich begeistert: Ob Shellack, Striplack oder von witzigen Nageltattoos - mach ich alles mit, aber hier hört's auf. No Bubbles for me, please!