Lena Dunham: beim Charity-Paddeln in Seenot geraten!

Profi-Surfer rettet sie

Lena Dunham in Seenot. Doch Rettung naht. Profi-Surfer Laird Hamilton eilt ihr zur Hilfe.  Da kann Lena Dunham schon wieder lachen.  Lena Dunham steht zu ihren Kurven und zeigt sich auch neben Fitness-Star Tracy Anderson im Bikini.

Arme Lena Dunham, 29! Eigentlich wollte die "Girls"-Darstellerin am Samstag, 01. August, bei der Wohltätigkeits-Veranstaltung "Paddle & Party for Pink" nur ein bisschen für den guten Zweck paddeln. Doch dann ist die 29-Jährige plötzlich vom Kurs abgekommen und musste von dem professionellen Surfer Laird Hamilton, 51, gerettet werden. 

"Er ist wirklich König Triton"

Da hat die Autorin es wohl nicht ganz allein ins Ziel geschafft. Aber wer hätte auch mit so einem Wind gerechnet? Schon vor der Zielgerade ist ihr Paddel-Boot immer mehr von den übrigen Paddelbooten in Richtung Mecox Bay abgetrieben. Lena hat es allein nicht mehr zurück in die Bahn geschafft. Da musste Hilfe her. Gut, dass Profi-Surfer Laird Hamilton so schnell zur Stelle war. Auf Instagram bedankte sich die Schauspielerin auch direkt bei ihrem Retter in der Not: 

Er ist wirklich König Triton und als ich Schwierigkeiten hatte, 'BCRFs Paddle for Pink' (ein unglaublich tolles Event, das die Brustkrebsforschung unterstützt) zu beenden, ist er wie vom Meeresgrund aufgetaucht und hat mich zur Ziellinie geführt. Ich schrie, 'werde ich es schaffen?' wie in einem Katastrophenfilm. Er sagte, 'Ja Lena, werden wir.' Ladies, da draußen gibt es noch ein paar echte Helden, auf die wir zählen können.

 

"Es war ein hartes Rennen"

Natürlich war zudem auch noch ausgerechnet Bethenny Frankel, 44, Lenas Konkurrentin. Neben der "Real Houswives of New York"-Darstellerin, bei der kein Gramm Fett am ganzen Körper zu finden ist, wirkte die 29-Jährige auf Anhieb etwas unbeholfen. Gegensätzlicher könnten zwei Kandidatinnen also wohl kaum sein, denn Lena ist für ihre üppigen Rundungen bekannt. 

Ein Insider verriet: 

 

Es war ein hartes Rennen... windig und härter als erwartet. Lena hat um sich geschaut. Laird ist zu ihr geschwommen und hat sie wieder auf den richtigen Kurs gebracht

Nachdem der erste Schock verdaut war, ging es dann auch für Lena noch auf die Party im Anschluss. Dort wurde ausgiebig gefeiert und der kleine Schrecken war bestimmt schnell vergessen