Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

"Let's Dance": Beatrice Richters Mutter ist gestorben

Die Schauspielerin widmet ihren Tanz heute ihrer verstorbenen Mama

Beatrice Richter muss den Tod ihrer Mutter verkraften, will ihr ihren heutigen Tanz widmen. Tochter Judith wird Beatrice Richter in der schweren Zeit zur Seite stehen. Während ihres ersten Tanz-Auftrittes begeisterte Beatrice Richter mit ihrer guten Laune. Die Tanzpaare von

Heute Abend, 20. März, wird bei „Let’s Dance“ wieder das Tanzbein geschwungen. Für eine der Kandidatinnen allerdings mag der Auftritt heute etwas weniger leicht über die Bühne gehen, denn Beatrice Richter, 66, hatte in dieser Woche einen schmerzhaften Verlust zu verkraften. Am Mittwoch, den 18. März verstarb ihre Mutter im stolzen Alter von 99 Jahren, bestätigte nun der Sender RTL.

Auch wenn ihre Mutter ein hohes Alter erreichte, ist der Schmerz des Verlustes für Beatrice Richter nicht geringer. Dass sie heute Abend voraussichtlich trotzdem ihren Auftritt in der Show abliefern möchte, zeugt von Stärke. Doch die Schauspielerin hat dabei noch einen anderen Gedanken im Hinterkopf, denn sie möchte ihren Tanz ihrer verstorbenen Mutter widmen, so der Sprecher von RTL.

Slowfox für ihre Mutter

Mit ihrem Tanzpartner Vadim Garbuzov, 27, wird Beatrice Richter in der heutigen Show den Slowfox zu „Stumblin‘ in“ von Chris Norman und Suzi Quatro tanzen. Während der Proben sei Beatrice zwar in sich gekehrt gewesen und habe viel geweint, jedoch, so sagte der Sender gegenüber der „Bunten“, habe sie eine „gute Leistung“ erbracht.

Bekannt für Unbeschwertheit

Die Komikerin, die besonders durch die Comedy-Sendung „Sketchup“ aus den 80ern mit Diether Krebs bekannt ist, galt bisher als Liebling der Tanz-Show, weil sie mit ihrer guten Laune Kandidaten und Publikum ansteckte. Vergangene Woche tanzte sie den Cha Cha Cha zu „Don’t Go Breaking My Heart“ von Elton John und Kiki Deelst.

Unterstützung von Tochter Judith

In der nächsten Zeit allerdings wird Beatrice vermutlich auf die Einfühlsamkeit und Unterstützung hoffen müssen, um den Verlust zu verarbeiten. Eine große Hilfe wird dabei sicherlich ihre Tochter Judith Richter, 36, ebenfalls eine bekannte Schauspielerin, sein. RTL erklärte, Beatrice könne „in dieser schlimmen Situation auf ihre Tochter Judith zählen, damit sie die Show übersteht“. Die Beerdigung ihrer Mutter wird in der kommenden Woche stattfinden.