„Let’s Dance“-Halbfinale: Sympathieträgerin Enissa Amani ist raus!

Matthias Steiner sorgt für den emotionalsten Auftritt des Abends

Gefasste Verliererin - trotz ihres Ausscheidens kann Enissa Amani noch lächeln. Sie konnte mit ihrem Hip Hop zu Matthias Steiner hingegen sorgte mit seinem Contemporary für die ganz großen Gefühle. Dennoch war er überrascht im Finale zu stehen. Neben Matthias Steiner (Mitte) stehen außerdem noch Hans Sarpei (links) und Minh-Khai Phan-Thi im Finale.

Langsam nährt sich „Let’s Dance“ 2015 der Zielgeraden, denn in der kommenden Woche findet bereits das große Finale statt. Gestern, 29. Mai, kämpften die besten vier Kandidaten Enissa Amani, 31, Hans Sarpei, 38, Minh-Khai Phan-Thi, 41, und Matthias Steiner, 32, um die drei Plätze für die letzte Show. Für sie alle war das Ziel „Dancing Star“ zu werden greifbar nah und das Niveau der prominenten Tänzer ist mittlerweile sehr weit vorangeschritten. Dementsprechend sorgten einige von ihnen für große Überraschungen am vergangenen Abend.

Enissa bekam die wenigsten Punkte

Damit hat wohl niemand gerechnet! In den letzten Wochen entwickelte sich Enissa Amani zu einem richtigen Publikumsliebling. Nicht nur mit ihren Tänzen, auch mit ihrer sympathischen Art gewann die Komikerin die Herzen der Zuschauer für sich. Umso überraschender kam am gestrigen Abend der Schock, dass die Anrufe nicht für sie gereicht haben.

Bereits die Jury-Bewertung erreichte nicht das hohe Niveau der vergangenen Folgen. Nach Punkten lag Enissa auf dem vierten Platz und konnte am Ende den Rückstand leider nicht mehr aufholen. Somit stehen am 5. Juni Hans Sarpei, Minh-Khai Phan-Thi und Matthias Steiner im Finale.

Matthias zeigte seine sanfte Seite

Das Schwergewicht überraschte ebenfalls die Jury und das Publikum, denn der 32-Jährige sorgte für den emotionalsten Moment des Abends. Seine Darbietung eines Contemporary trieb nicht nur Jurorin Motsi Mabuse, 34, Tränen in die Augen, sondern sorgte auch bei den Zuschauern für einen Gänsehautmoment.

Eine Besonderheit gab es in der gestrigen Show: Beim „Impro-Dance“ mussten die Kandidaten der Jury nach nur 20 Minuten Live-Training einen von ihnen ausgewählten Tanz präsentieren.

Wir sind schon gespannt, welche Highlights es in der kommenden Woche beim Finale geben wird.