Letzte Folge von "Wetten, dass..?": So traurig ist Markus Lanz

Der Abschied ist für den Moderator nicht leicht

Markus Lanz moderiert zum letzten Mal Er war der Nachfolger von Thomas Gottschalk. Hier gemeinsam mit Michelle Hunziker Samuel Koch wird zu Gast sein.

Eine Ära geht zu Ende! Nach 33 Jahren verabschiedet sich „Wetten, dass..?“ aus dem deutschen Fernsehen! Seit 1981 lockte die TV-Show Millionen Zuschauer vor den Fernseher und war für viele ein festes Ritual geworden. Heute, 13. Dezember, moderiert Markus Lanz, 45, zum letzten Mal die Sendung, für die er mehr Kritik als Lob einstecken musste. Doch wie geht es ihm? Wie fühlt es sich an, einer einst so großen TV-Show die letzte Ehre zu erweisen?

Sie galt lange Zeit als Garant für gute Unterhaltung und hohe Quoten! Hollywood-Stars kamen gerne auf einen Plausch vorbei und trafen dabei auf die deutsche Prominenz, während hochkarätige Musikacts für Stimmung sorgten und spektakuläre Wetten einem den Atem raubten. 

Die Quoten wurden immer schlechter

Ja, „Wetten, dass..?“ war lange Zeit Deutschlands Vorzeigekind in Sachen Fernsehen. Doch der Glanz auf früherer Zeit ist längst verblast. Das Ansehen bröckelte, die Quoten fielen in den Keller. 

Im April platzte dann die Bombe! Ganz nebenbei verkündete Lanz, der 2012 in die Fußstapfen von Thomas Gottschalk getreten war, das Aus der Sendung. Zum letzten Mal moderiert er heute Abend um 20.15 Uhr auf ZDF „Wetten, dass..?“. Doch was sagt Lanz kurz vor der Sendung?

Auf diesen Gast freut sich Lanz

Im Interview mit "all4radio“ erklärt er: „Ich freue mich auf Samstag, weil ich weiß, das wird ein großes Fest.“

Zu gerne erinnert er sich an Gäste wie Diane Keaton, die er sogar küssen dürfte. Dagegen freut er sich auf Otto Waalkes, den er in der letzten Ausgabe begrüßen darf. Ihn habe er persönlich nämlich noch nie getroffen.

Auch Samuel Koch ist wieder dabei

Auch Samuel Koch, der 2011 während einer Wette schwer verunglückte, wird zu Gast sein. Er möchte sich mit seinem Besuch symbolisch von einem Lebensabschnitt verabschieden. 

"Das tut schon ein bisschen weh"

Nichtsdestotrotz steckt  Markus Lanz das Aus nicht so einfach weg. „Da geht jetzt schon auch ein Stück Fernsehgeschichte, das tut auch schon ein bisschen weh“, gesteht der Moderator weiter. 

Immer wieder wurde er für seine Arbeit kritisiert. Auch Hollywoodgrößen wie Tom Hanks oder Gerard Butler ließen kein gutes Haar an der einst gefeierten Sendung. Die miesen Quoten besiegelten endgültig das Ende.

Seid ihr traurig über das "Wetten, dass..?"-Aus?

%
0
%
0