Liebeskummer: Karrueche Tran weint in Interview über Trennung

Das Model wollte Chris Brown mit ihrer Liebe heilen

Karrueche Tran leidet unter der gescheiterten Beziehung. Karrueche Tran wollte Chris Brown all ihre Liebe schenken, um ihm zu helfen. Karrueche Tran für Thommy Hilfiger.

Niemanden hat es überrascht, dass Karrueche Tran, 26, nachdem sie über die Medien erfahren musste, dass ihr Freund Chris Brown, 25, eine zehn Monate alte Tochter hat, sofort die Reißleine zog und ihn verließ. Nun, in ihrem ersten Interview seit der Trennung ließ sie gegenüber Iyanla Vanzant ihren Gefühlen freien Lauf und erklärte unter Tränen, warum sie den Musiker so sehr geliebt hat.

Karrueche Tran und Chris Brown pflegten über Jahre hinweg eine On-Off-Beziehung, wie sie im Buche steht. Immer wieder kam der Musiker sehr viel besser davon, als seine Freundin, so hat es den Anschein, und immer wieder hat sie ihm vergeben. Denn Liebe macht bekanntlich blind und dass das auch auf Karrueches Liebe zu Chris der Fall war, wird im Interview deutlich.

Liebe macht blind

Denn der Chris Brown, den sie gesehen hat, war wohl ein Anderer, als der, den er in die Öffentlichkeit hinausträgt. Warum, wollte Moderatorin Vanzant wissen. „Ich weiß was ich gesehen habe und ich weiß wie ich reagieren wollte und wie ich die Beziehung behandeln wollte, oder ihn“, erklärt das Model.

Ich wollte ihn lieben, weil es das ist, was er braucht. Liebe.

Die Verletzung von Karrueche und ihr Kummer über das Scheitern der Beziehung sind deutlich hör- und sichtbar. Doch Iyanla Vanzant bleibt kritisch und will wissen, was Karrueche selbst braucht, denn darüber habe sich Chris scheinbar nicht viele Gedanken gemacht. Das „Ja, das ist das Leben“, mit dem Karrueche diese Tatsache abtun wollte, reicht Iyanla nicht.

Einseitige Beziehung

Das sei ein „klassischer Fehler, den junge Frauen – oder Frauen im Allgemeinen – in Beziehungen machen. Wir glauben, dass wir stark genug sind und dass es unsere Verantwortung ist, die Wunden eines Mannes zu heilen“, so die Moderatorin.

„Man kann sich in mich hineinversetzten. Die Leute verstehen mich. Ich hielt zu meinem Freund, sogar dann noch als er mich für seine Ex verlassen hat“, erklärt Karrueche Tran unter Tränen. Mit seiner Ex ist Rihanna gemeint, die ebenfalls mehrfach mit Chris Brown anbandelte, und ihm sogar verzieh, dass er sie krankenhausreif geschlagen hatte.

Bleibt zu hoffen, dass Karrueche diesmal stark genug sein wird, um zu sehen, dass ihre Liebe Chris Brown auch nicht weiter helfen oder ändern kann.