Ausgefallene Weihnachtsgeschenke

Ideen für Unentschlossene

Geld und Gutscheine zählten am vergangenen Weihnachten zu den beliebtesten Geschenken unter dem Baum. Wer materielle Gegenstände als Geschenk von Christkind und Weihnachtsmann bevorzugte, griff in 2014 zum Beispiel lieber auf Bücher, Kleidung, Spielzeug, Kosmetika, oder Schmuck zurück. Eine Statistik über die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2014 in Deutschland umfasst (inklusive dem Bereich „Sonstiges“) 16 Geschenkkategorien. 

Durch die Beliebtheit der Geschenkideen kommt es nicht selten vor, dass doppelt verschenkte Bücher oder Parfüms nach Heiligabend dem Umtausch zum Opfer fallen. Geld und Gutscheine sorgen dafür, dass langwierige Umtauschaktionen nicht notwendig sind. Doch gerade beim Geld geht die persönliche Note des Geschenks häufig verloren. Aus diesem Grund kann es sehr interessant sein, einmal über den Tellerrand hinaus zu blicken und sich für besonders ausgefallene Geschenkideen zu begeistern. Mit welchen Optionen das Familienfest zu einer besonderen Freude wird, zeigt dieser Artikel etwas genauer auf.

Krimi & Dinner - ein unvergesslicher Abend

Gutes Essen, Unterhaltung und Spannung – das macht ein Krimidinner aus. Während die Gäste in einer zum Thema passenden Abendgarderobe zum Dinner erscheinen, legen sich die Schauspieler mächtig ins Zeug. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte und jüngsten Ereignisse befinden sich die Gäste mitten im Geschehen. Zwischen den Gängen erfahren die Gäste weitere Details: Durch Schauspieler und Erzähler gewinnt die Geschichte an Fahrt und gibt nach und nach mehr Hinweise auf den Täter, der am Ende des Abends durch die Gäste entlarvt werden soll.

Das Krimidinner ist eine perfekte Lösung zwischen einem Abendessen und einem anschließendem Besuch im Theater. Das Besondere am Krimidinner besteh darin, dass die Gäste direkt am Geschehen beteiligt sind. Sei es als stille Beobachter und Detektive oder sogar als zufällig gewählte Schauspieler aus dem Publikum.

Besonderheiten von Krimi & Dinner als Weihnachtsgeschenk:

  • Ein gemeinsames Dinner sorgt immer für Romantik
  • Aktiver Spaß durch Beteiligung an der Aufklärung eines Kriminalfalls
  • Tolle Einstimmung auf einen unvergesslichen Abend

Unvergessliche Wasseraktivitäten

Romantisches Dinner auf einer Yacht, Wellness im Thermalbad, Rafting-Tour oder Surf-Wochenenden – nicht nur zu Land, auch auf dem Wasser lassen sich unvergessliche Aktivitäten realisieren. Als Geschenk unterm Weihnachtsbaum bieten sich spezielle Touren oder Wochenendausflüge an – am besten bereits mit einem fixen Datum in der passenden Jahreszeit. So gerät der Gutschein für das Wassererlebnis nicht in der Schublade in Vergessenheit!

Das romantische Dinner auf einer Yacht bietet sich nicht nur als Geschenk für den Partner an. Auch die Eltern können gemeinsam zu dem gemütlichen und kulinarischen Ausflug geschickt werden. Das gleiche gilt für einen entspannten Tag im Thermalbad. Neben dem Eintritt in die Therme können verschiedene Besonderheiten direkt mit in das Geschenk integriert werden. Denkbar wären dabei zum Beispiel ein Massagegutschein oder ein ausgiebiges Essen im Restaurant der Therme.

Mehr Action versprechen Geschenkideen wie eine Rafting-Tour oder ein Surf-Wochenende. Nicht nur fortgeschrittene Wassersportler finden Gefallen an dem Geschenk. Auch Einsteiger erhalten Einblicke in die Vielfalt der Wasseraktivitäten und erleben einen unvergesslichen Tag. Grundsätzlich sollte man vorher natürlich ausloten, ob der Beschenkte auch Interesse an solchen Aktivitäten haben könnte.

Spezielle Wünsche erfüllen

Wer seinen Liebsten eine besonders große Freude unter dem Weihnachtsbaum bescheren möchte, sollte deren Herzenswünsche herausfinden. Hat sich der zu Beschenkende zum Beispiel schon immer einmal gewünscht, im Formel-1-Wagen oder mit einem Oldtimer zu fahren? Oder besteht der innigste Wunsch darin, ein Mal beim Sternekoch einen Kochkurs zu absolvieren? Eine Reise nach Paris wollte die Freundin schon erleben, seit sie zur Schule geht? Auch verrücktere Wünsche lassen sich heute durchaus erfüllen.

Neben Kurztrips zu Städten, die in der Nähe liegen, können auch größere Städtereisen verschenkt werden. Weinproben, Wanderausflüge oder ein gemeinsamer Abend auf der Bowlingbahn können sich ebenfalls als Weihnachtsgeschenke anbieten. In erster Linie geht es hier um die Erfüllung eines ganz besonderen Wunsches. Wer sich darauf konzentriert zeigt seinen Liebsten, dass

  • er sich wirklich Gedanken um das Geschenk gemacht hat
  • der Beschenkte einem sehr wichtig ist

Besteht der Wunsch jedoch in einem Haustier, ist laut tierklinik.de davon dringend abzuraten. Vor allem spontane Entscheidungen für einen Hundewelpen, Katzenbabys oder andere Tiere sind eine denkbar schlechte Idee für den Weihnachtsbaum. Jährlich klagen die Tierheime nach den besinnlichen Feiertagen darüber, dass sie zahlreiche Jungtiere aufnehmen und diese weitervermitteln müssen. Die Anschaffung von Haustieren sollte gut überlegt sein. Speziell die Zeit nach dem Weihnachtsurlaub, wenn der reguläre Schul- und Arbeitsalltag wieder beginnt, sollte hier mit berücksichtigt werden. Auch wenn Weihnachten vorüber ist, benötigen die Haustiere weiterhin Zuneigung, Futter, Pflege und / oder Ausgang.

Wenn Kinderaugen leuchten oder sich die Liebsten über schöne Geschenke freuen, herrscht unter dem Weihnachtsbaum eine entspannte und ausgelassene Atmosphäre. Doppelte Geschenke können zu Lachern führen – aber auch zu Unbehagen beim Schenkenden. Um einen lästigen Umtausch nach Weihnachten zu vermeiden, bieten sich besondere Geschenkideen an, die neben Romantik auch Spannung und Action versprechen:

  • Spannung und gutes Essen: Das Krimidinner verspricht einen hohen Unterhaltungsfaktor und lädt seine Gäste zum Mitfiebern und zu Detektivarbeiten ein, während sie das Menü genießen.
  • Wasserratten: Erlebnisse auf dem Wasser führen nicht sofort zu Nässe – das Dinner auf einer Yacht verspricht Romantik. Doch auch in der Therme lässt sich ein entspannter Wellnesstag verbringen. Wer es lieber etwas aufregender möchte, kann Rafting-Touren oder Surf-Wochenenden verschenken.
  • Herzenswunsch: Eine besonders große Freude bereitet die Erfüllung von Herzenswünschen. Dazu bieten sich zahlreiche und individuelle Geschenkideen – abhängig vom echten Herzenswunsche des zu Beschenkenden – an. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Wer zum Weihnachtsfest also einmal einen etwas anderen Weg gehen möchte, findet genug ausgefallene Geschenkideen. Natürlich sollten die Geschenke letztlich trotzdem zur beschenkten Person passen. In solchen Fällen lässt sich das Weihnachtsfest noch einmal persönlich aufwerten, weil alle sich über die besonderen Geschenke freuen.