Anzeige

Diese Promis spielen Lotto

George Clooney, Paris Hilton, Simon Cowell & Co.

Gelegentlich neigen wir dazu, die Teilnahme an der Lotterie vor allem jenen Schichten der Bevölkerung zuzuschreiben, die noch nicht im Reichtum schwelgen. Doch auch die ganz großen Stars lassen sich hin und wieder für die Abgabe eines Loses entscheiden. Wir werfen in diesem Beitrag einen Blick auf prominente Persönlichkeiten, die sich bereits für diesen Schritt entschieden haben.

George Clooney

Für den amerikanischen Staatsbürger George Clooney mangelt es nicht an Möglichkeiten, um einen Tippschein zu platzieren. In den USA finden sich seit Jahren große Lotterien, die sich über das gesamte Land erstrecken und daher große Gewinnsummen in sich tragen. So könnte man meinen, George Clooney würde sich ebenfalls für diesen Weg der Abgabe entscheiden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge entschied sich der Schauspieler jedoch dazu, 1.000 Lose für das sogenannte Superenalotto zu erwerben.

Der gut verdienende George Clooney war jedoch nicht darauf aus, den Gewinn in Gänze für sich allein zu behalten. Vielmehr wollte er ihn an wohltätige Einrichtungen spenden, sofern er dazu in der Lage gewesen wäre, den Jackpot zu knacken. Da jedoch im Anschluss nichts über eine solche Spende bekannt wurde, ist davon auszugehen, dass ihm selbst sein großer Einsatz nicht zum ersehnten finanziellen Erfolg verholfen hat.

Im Übrigen ist es auch für Spieler aus Deutschland möglich, sich für eine Teilnahme an diesen internationalen Lotterien zu entscheiden. Möglich wird dies durch die Abgabe des Scheins im Internet. Alle wichtigen Informationen dazu stehen unter www.lottodoktor.de zur Verfügung.

Paris Hilton

Eine Traumreise von Aida, ein neues Auto der Marke Mercedes? Derartige Preise würden das Leben von Paris Hilton nicht mehr verändern. Auch sie legte in der Vergangenheit bereits ihre Affinität für das Spiel offen aus. Im Jahr 2008 investierte sie im großen Stil und erwarb 1.500 (!) Lose für die gleiche Ziehung. In einem späteren Interview machte sie deutlich, dass sie immerhin zehn Prozent des Gewinns spenden wolle. Doch auch ihr war der große Wurf am Ende nicht vergönnt. In den Jahren danach wurden keine Berichte mehr laut, die sich auf eine erneute Spielteilnahme von Paris Hilton bezogen.

Simon Cowell

Ein besonderes Lotto-Geheimnis umhüllt bereits seit Jahren den britischen Star Simon Cowell. Dieser tritt einerseits als Produzent großer Shows in Erscheinung, ist auf der anderen Seite auch Mitglied der Jury der britischen Show X Factor. Seit Jahren ist zudem die Öffentlichkeit der Meinung, dass er sich in den Kreis der Lottogewinner zählen darf. Dafür verantwortlich ist ein älteres Interview, in dem er diverse Andeutungen auf einen Gewinn macht. Darauf folgte die Aussage, dass er in jedem Fall anonym bleiben würde, wenn es ihm gelingen sollte, in der Lotterie zu gewinnen.

Bis heute stellen sich vor allem seine Fans die Frage, was er mit diesen Aussagen bezwecken wollte. Schließlich waren sie der eigentliche Grund, weshalb die Spekulationen angeheizt wurden und Gerüchte über einen möglichen Gewinn ins Spiel kommen. Obwohl ihn Journalisten bei seinen wenigen Interviews bereits mehrfach ganz direkt danach fragten, ist es bis dato nicht gelungen, ihm hier eine zufrieden stellende Antwort zu entlocken. So wird es bei Simon Cowell auch in den nächsten Jahren weiter notwendig sein, den Blick vor allem auf Spekulationen zu richten.

Hugh Jackman

Durch verschiedene starke Rollen ist es Hugh Jackman bereits vor Jahren gelungen, zu einem Star zu reifen. Doch nicht mehr nur im Kino nimmt er eine feste Rolle ein - seine Qualitäten reichen auch, um die Brücke zum Theater zu schlagen und dort als Star in ein Ensemble einzutreten. Dafür verantwortlich ist auch sein Hang, sich stets um die Bedürfnisse des Kollegiums zu kümmern und entsprechend darauf einzuwirken. In besonderer Weise geschah dies am Set von "Real Steel" im Jahr 2011.

Nach übereinstimmender Aussage der Kollegen kam er an einem Tag mit 500 Powerball-Lotteriescheinen an, die er im Team verteilte. Letztlich ist zumindest der Hauptgewinn keinem der Mitglieder vergönnt gewesen. Eine ähnliche Aktion startete er Jahre später noch an einem anderen Ort. Am Set von Les Misérables soll Hugh Jackman insgesamt 250 Euro ausgegeben haben, um das Team erneut mit den Losen zu versorgen. Während sich alle Mitarbeiter über die kostenlose Chance auf den ganz großen Gewinn freuen dürfen, verweist Hugh Jackman immer wieder auf seine eigene Tradition, die sich hinter dieser Praxis verberge. Seiner Beliebtheit am Set dürfte dies in jedem Fall geholfen haben.

Stars in Deutschland halten sich bedeckt

Doch wie sieht es mit den deutschen Stars und Sternchen aus, die bei einer solchen Betrachtung nicht fehlen sollten? Tatsächlich halten sie sich stark bedeckt, was ihren Umgang mit den Lotterien angeht. Sind dort die großen Firmen auf der Suche nach Werbepartnern, so gelingt es ihnen erst in den Kategorien der C und D-Promis, für Unterstützer zu sorgen. In Anbetracht der Tatsache, dass international so viele große Stars bereits in Lose investiert haben, ist jedoch davon auszugehen, dass dies auch dem einen oder anderen bekannten Gesicht aus Deutschland zugeschrieben werden könnte. Da für diesen Zweck jedoch keine weiteren Informationen bekannt sind, handelt es sich hierbei nur um reine Spekulation.

In jedem Fall ist festzuhalten, dass auch dieser Klassiker unter den Glücksspielen bei den Stars und Sternchen eine wichtige Rolle einnimmt. Obwohl sie durch ihre hohen Gehälter dazu in der Lage sind, auch ohne Hauptgewinn in der gleichen finanziellen Klasse zu spielen, scheinen sie sich viel von der Teilnahme zu versprechen.