Adriana Lima & Co.: Das Knackpo-Geheimnis der „Victoria’s Secret"-Engel

Die brasilianischen Beautys verraten ihre persönlichen Workout-Tipps

Hallöchen, Popöchen! Die Kehrseite von Supermodel Izabel Goulart kann sich wirklich sehen lassen. Caroline Trentini arbeitet hart für ihren festen Po. Lais Ribeiro verdankt ihr pfirsichrundes Hinterteil anscheinend ihrem Pilates-Workout. Adriana Limas Knackpo passt perfekt in knappe Brazilian-Bikinis... und hautenge Jeansshorts

Knackig, pfirsichrund und zum Anbeißen! Nein, wir schwärmen hier nicht von leckerem Sommerobst. Die Kehrseiten der brasilianischen „Victoria’s Secret“-Beautys warten aber durchaus mit den gleichen Attributen auf. Zum Glück haben Adriana Lima, Izabel Goulart, Lais Ribeiro und Caroline Trentini aber nun ihre Workout-Tipps für den perfekten Knackpo verraten. Puh, der Sommer ist gerettet, Mädels!

Neidvoll scrollen wir uns durch ihre Instagram-Accounts, wo die Supermodels Brasiliens ihre prallen Kehrseiten in knappen Bikinis vor paradiesischer Traumkulisse präsentieren. Wie machen die das nur, fragen wir uns. Sind es die Gene? Die Sonne? Oder die vielen Stunden harten Workouts? Vermutlich ist es ein Mix aus allem.

Hohe Intensität mit Funfactor

Während wir an Knackpo-Genen und Wetterlage leider nichts mehr ändern können, dürfen wir uns zumindest ein bisschen etwas von der Fitness-Routine der Girls abschauen.

 

 

Im Interview mit der amerikanischen Vogue verriet Izabel Goulart über ihr tägliches Training:

Ich konzentriere mich bei meinen Workouts auf hohe Intensität, ohne dabei den Spaß zu vernachlässigen. Ich mache Power-Squats und Po-formende Lunges, außerdem benutze ich mein #BodyByIza resistance Band - das macht diese Basic-Übungen so viel effektiver.

 

 

Das ist kaum zu übersehen (denken wir uns und googeln nebenher schon nach dem besagten Helfer). Adriana Lima hingegen motiviert uns mit folgendem Leitsatz:

Du musst deinen Hintern hochkriegen, um einen schönen zu bekommen!

Brasilianerinnen lieben winzige Bikinis

Jap, so etwas haben wir uns schon gedacht. Ohne Fleiß kein Preis - und ohne Hopsen kein Knackpo! Verstanden. Next!

Für eine feste Kehrseite muss man Squats und Burpees machen und laufen gehen. Wir Brasilianerinnen lieben es, diesen Teil des Körpers zu trainieren. Wir sind es gewöhnt, uns in die winzigsten Bikinis zu quetschen und wollen darin bestmöglich aussehen,

erklärt die brünette Beauty weiter. Wir haben also theoretisch das gleiche Ziel. Knappste Bikinis bei maximal trainiertem Astralkörper.

 

 

Dem widmet sich auch ihre Kollegin Caroline Trentini mit Hingabe. Denn die straffe Blondine „zieht ein Ganzkörpertraining einer spezifischen Übung vor“. Mit ihren zwei Kindern hat sie alle Hände voll zu tun, also setzt sie auf einen Sport, der „Kämpfen und praktische Übungen verbindet“. In dem 45 Minuten-Training werden Boxen, Jumping Jacks, Seilspringen und Kicks aus dem Muay Thai gemixt. Letztere helfen besonders, den Po in Form zu bringen.

 

 

Mit Pilates zum Knackpo

Wir schwitzen schon beim Gedanken an dieses schweißtreibende Workout. Etwas entspannter klingt das Geheimnis von Lais Ribeiro, die auf Pilates schwört:

Pilates ist definitiv der beste Weg um die Rückseite zu trainieren. Außerdem sind Squats total effektiv, auch wenn sie nie wirklich Spaß bringen. Nur weil du keine Zeit hast ins Fitnessstudio zu gehen, heißt das nicht, dass du nicht aktiv sein kannst. Ich laufe viel durch meine Heimat New York und konstante Bewegung ist immer ein gutes Workout für den Po und den ganzen Körper.

 

 

🏃🏻🚶🏻🏃🏻🚶🏻🏃🏻 @victoriasport

Ein von Lais Ribeiro (@laisribeiro) gepostetes Video am

 

Keine Ausreden mehr!

Okay, okay, wir haben verstanden, keine Ausreden, nur weil wir länger arbeiten mussten und uns ein Glas Rotwein vom Sofa aus zuwinkt. Wer dennoch keine Lust auf straffes Muskeltraining hat, findet vielleicht in einem tänzerischen Workout sein Glück. „Ich trainiere außerdem gerne mit Simone De La Rue und ihrem Programm ‚Body by Simone. Es verbindet Tanzelemente mit Exercise, so fühl man sich gar nicht, als ob man Sport machen würde.“

Unser Fazit: Alles, was wir tun, ist besser als alles, was wir nicht tun und lässt den gewünschten Bikini-Body doch zumindest in greifbare Nähe rücken. Und als kleine Motivationshilfe kaufen wir uns schon mal einen winzig kleinen Brazilian-Bikini.

Unsere Favoriten aus den Onlineshops gibt’s hier: