Die Figur-Geheimnisse der Hollywood-Stars

Britney Spears, Emily Ratajkowski und Co. – das sind ihre Fitness-Tipps

Es gibt sie – die perfekten Übungen und Sportarten, um einzelne Körperteile gezielt in Topform zu bringen. Auf welche Methoden die Promis vertrauen? OK! weiß es!

Die Workout-Tipps der Stars

Auch sie sind nicht perfekt! Man kann es sich kaum vorstellen, aber selbst Promis wie Popstar Britney Spears, 36, Dessous-Model Emily Ratajkowski, oder Schauspielerin Jessica Biel, 35, haben Komplexe – und setzen alles daran, ihren „Problemzonen“ zu Leibe zu rücken.

Je älter man wird, desto kritischer sieht man sich selbst,

gesteht Britney. Die zweifache Mutter hat ihren Trainingsfokus in den vergangenen Wochen und Monaten offensichtlich voll und ganzauf ihre Bauchregion gelegt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die 36-Jährige, die gerade erst ihre vierjährige Las Vegas-Showreihe beendet hat, ist in Topform und präsentiert ihren Traumkörper derzeit stolz im Strandurlaub auf Hawaii.

 

 

🌺🍎🌺🍎

Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears) am

 

Britneys Geheimnis: "Ich mag vor allem kurze, aber effektive Workouts." Und eine Übung hat sich dabei offensichtlich ganz besonders bezahlt gemacht: sogenannte Planks, die nicht nur die Rücken-, sondern auch die Bauchmuskulatur stärken! Wie das konkret funk­tioniert und auf welche Bodyforming-Tricks die anderen Stars setzen – OK! hat ihre Workouts unter die Lupe genommen und verrät die effektivsten Übungen.

Britney Spears: Flacher Bauch

Ihr Bauch lässt selbst 20-Jährige neidisch werden! Personal Trainer Tony Martinez, der die Sängerin für ihre Las-Vegas-Show in Form gebracht hat, verrät seine Training-Tricks: Medizin­bälle! Britney absolviert ihre Plank-Übungen stets unter Anwendung der schweren Trainings-Accessoires.

Plank-Geheimnis

Anders als bei normalen Planks, bei denen man seine Unterarme auf einer Matte aufstützt, positioniert Britney ihre Arme auf je einem Ball. Nachdem sie diese Position zehn Sekunden lang gehalten hat, streckt sie einen Arm nach vorne aus und muss dabei das Gleichgewicht halten. Nach zehn weiteren Sekunden folgt der Armwechsel.

Da spürt man schnell die Anstrengung,

sagt Martinez. Wichtig: Die Einheit muss dreimal wiederholt werden. Täglich absolviert, sorgt die Übung für einen ultraflachen Bauch!

Emily Ratajkowski: Knackiger Po

Geräte-Training? Darauf steht das Model so gar nicht! Emily Ratajkowski, 26, mag es gerne entspannt und gesteht:

Ich bin kein großer Fan von Fitnessstudios. Ich bin sehr gerne draußen unterwegs und mache etwas Yoga.

Vor allem das Wandern hat es der US-Amerikanerin angetan. Und das nicht ohne Grund. Denn wer sich anspruchsvolle Strecken aussucht und zusätzlich ein paar Klettereinheiten in seinen Alltag integriert, kann vor allem sein Hinterteil optimal in Form bringen. All jene, die nicht in den Alpen wohnen, müssen nicht verzweifeln.

In zahlreichen Großstädten gibt es nämlich professionelle Kletterzentren, in denen man an künstlichen Wänden unter Anleitung in die Höhe kraxeln kann. Und das Beste: Das Training sorgt nicht nur für einen definierten Körper und einen Knack-Po, sondern macht auch noch richtig Spaß. Unbedingt ausprobieren!

 

Happy Thanksgiving from paradise 🌴

Ein Beitrag geteilt von Emily Ratajkowski (@emrata) am

Alessandra Ambrosio: Straffe Beine

Der Mix Macht’s! Zumindest im Fall von Alessandra Ambrosio, 36. „Ich mache ganz verschiedene Arten von Übungen. Ich variiere gern und trainiere verschiedene Punkte an meinem Körper. Ich konzentriere mich sehr auf meine Bauchmuskeln und Beine“, verrät das brasilianische Topmodel. Mehrmals in der Woche geht die Beauty rund 45 Minuten lang joggen. Den letzten Schliff bekommen ihre grazilen Beine durch eine gezielte Halteübung, die man ganz einfach nachmachen kann.

Hoch das Bein!

Lege dich auf eine Matte auf deine rechte Seite und stütze dich auf dem rechten Ellbogen ab. Dein Kopf befindet sich in der Verlängerung der Beine. Hebe jetzt beide Beine leicht an, streck dich dabei gerade aus. Dann hebst du das linke Bein weiter an und führst es wieder runter. Wiederhole diese Bewegung 30 mal. Wechsel im Anschluss die Seiten. Führe drei Sets dieser Übung durch – und du wirst spüren: Die Beine werden extrem beansprucht und bei täglicher Anwendung wesentlich straffer!

 

🏖 #foreveronvacation #MiamiBeach

Ein Beitrag geteilt von Alessandra Ambrosio (@alessandraambrosio) am

Gisele Bündchen: Namaste, Traumkörper!

Ganz entspannt zur Traumfigur – das ist offenbar das Motto von Supermodel Gisele Bündchen, 37. Die Brasilianerin absolviert dreimal wöchentlich eine Yogastunde. Hinzu kommen Kung-Fu-Training, Pilates, surfen und reiten.

Ich bin fest davon überzeugt, dass ich nur deshalb so schnell wieder in Form gekommen bin, weil ich während der Schwangerschaft regelmäßig Sport getrieben habe,

betont die Zweifachmutter – und hat Töchterchen Vivian, 5, ihre Yoga-Liebe anscheinend vererbt. Wichtig: Wenn auch du den Sport ausprobieren willst, solltest du dich unbedingt von einem Pro anleiten lassen und die Übungen keinesfalls selbstständig austesten. Andernfalls riskierst du Halteschäden. Und die wären für einen Traumkörper wahrlich kontraproduktiv!

Jessica Biel: Definierte Arme

Sie vertraut einem Profi! Seitdem Schauspielerin Jessica Biel, 35, mit Fitnesscoach Jason Walsh zusammenarbeitet, besitzt sie sensationell definierte Oberarme. Der Trick: Sogenannte Bizeps-Curls – eine Übung, die mit Kurzhanteln absolviert wird.

Ran an die Hanteln

Und so funktioniert’s: Nimm in jede Hand eine Kurzhantel (Einsteiger starten mit zwei Kilogramm), stell dich aufrecht hin und positioniere deine Füße hüftbreit. Die Schultern führst du nach hinten, wo sie während der gesamten Übungsdurchführung verbleiben. Im Untergriff beugst du beide Arme gleichzeitig bis zu den Schultern nach oben. Anschließend wird die Kurzhantel wieder langsam nach unten geführt. Die Ellbogen verbleiben während der gesamten Übung an der gleichen Stelle.

 

 

Text: Janina Darm

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!