Diese Sportarten sind bei den Promis im Trend

Fit für den Sommer

Du bist noch auf der Suche nach dem perfekten Workout, um fit für den Sommer zu werden? Wir haben uns bei den Stars und Sternchen umgeguckt und verraten dir, welche Sportarten gerade angesagt sind.

Hula-Hoop: Lass die Hüften kreisen

Du kennst dieses Relikt sicher noch aus deinen Kindheitstagen – die Trendsportart des Jahres: Hula-Hoop. Damals war der Reifen jedoch noch deutlich leichter und wir haben einfach aus Spaß unsere Hüften kreisen lassen. Seit geraumer Zeit ist der Hula-Hoop-Reifen zurück auf der Bildfläche, und zwar nicht im Kinderzimmer, sondern vor allem als Workout bei den Stars und Sternchen. Von Beyoncé über Angelina Kirsch bis hin zu Kelly Osbourne – sie alle sind voll im Hula-Fieber.

Was du für dieses effektive Bauch-, Taillen- und Rücken-Workout brauchst, ist gute Laune und natürlich ein entsprechender Reifen. Wie bereits angedeutet, sind diese für Kinder deutlich leichter und kleiner. Damit du den Hula-Hoop-Reifen beim Sport verwenden kannst, brauchst du jedoch ein Trainingsmodell für Erwachsene. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und in verschiedenen Gewichtsklassen. Je mehr der Reifen wiegt, desto anspruchsvoller wird das Training, da du den Hula-Hoop-Reifen in der Luft halten musst. Teilweise findest du auf dem Markt auch Modelle, welche zusätzlich mit Massageelementen ausgestattet sind.

Lazy oder Active? Diese Infografik zu den besten Home Workouts 2021 haben wir hier gefunden: 


(via www.wettanbieter.org)

Heel Hop: Es geht hoch hinaus

Nun fragst du dich sicherlich, was hinter dieser Sportart steckt, oder? Vor allem bei Models und einigen Promis steht dieses Workout auf dem Trainingsplan. Hierbei handelt es sich um ein Fitnessprogramm, welches auf hohen Schuhen, genauer gesagt High Heels absolviert wird. Erfinderin dieses ungewöhnlichen Konzepts ist Kamilah Barrett. Ihr Ziel ist es, Rückenproblemen und Knieverletzungen bei Frauen, die bevorzugt High Heels tragen, vorzubeugen. So soll Heel Hop die Muskeln und die innere Balance stärken. Gleichzeitig erlangen die Teilnehmer ein besseres Körpergefühl. Bislang ist der neue Fitnesstrend hier noch recht unbekannt, möchtest du ihn dennoch ausprobieren? Dann schnapp dir deine High Heels, stell dein Tablet auf und suche dir online ein Trainingsvideo raus. Kleiner Tipp: Such dir einen ebenen Untergrund, der nicht allzu rutschig ist.

Hip-Hop-Yoga: Flows und Beats

Kendall Jenner hat den Trend bereits für sich entdeckt und auch Hailey Baldwin schwört auf diese einzigartige Kombination – die Rede ist von Hip-Hop-Yoga. Wie es der Name schon verrät, handelt es sich dabei um eine Kombination aus wohltuenden Yogaübungen und lauter Hip-Hop-Musik. Anders als du es vielleicht kennst, werden die Bewegungen auf die Musik abgestimmt und schnell hintereinander ausgeführt. Du kommst bei diesem neuen Trend also echt ins Schwitzen und kannst ganz effektiv Fett verbrennen. Gleichzeitig wird deine Körpermitte gestärkt und deine Balance gefördert. Auch hier bei uns ist die sportliche Kombination bereits angekommen und immer mehr Fitnessstudios bieten Hip-Hop-Yoga-Kurse an. Worauf wartest du also noch? Schnapp dir deine Yogamatte, werfe dich in dein Lieblingssportdress und leg direkt los.

Barre-Workout: Wecke die Ballerina in dir

Nach wie vor ist das Barre-Workout bei den Stars absolut im Trend. Bereits seit geraumer Zeit schwören die Promis auf dieses sehr effektive Workout, welches durch das klassische Ballett inspiriert wurde. Das Besondere an diesem Training ist, dass du keinerlei Vorerfahrung brauchst und einfach loslegen kannst. Barre ist ein abwechslungsreicher Mix aus Cardio-Training, Ballett, Pilates und einigen Yogaelementen. Dabei wird der gesamte Körper trainiert – von der Schulter über die Arme, den Rücken, den Bauch bis hin zum Hintern und den Beinen. Wundere dich also nicht, wenn du nach der ersten Barre-Einheit von einem Muskelkater überrascht wirst.