Anzeige

Justin Bieber gegen Tom Cruise im MMA-Kampf?

Es wäre ein ungleiches Battle

Es war definitiv der Tweet der Woche vielleicht sogar des Monats. Am 10. Juni hatte Justin Bieber Tom Cruise via Twitter zu einem “Kampf im Oktagon” herausgefordert. Sportfans wissen: Es geht um einen Martial Arts Käfigkampf. Ob Justin Bieber weiß, dass es Tom Cruise in seinen Filmen bereits mit internationalen Terroristen, Außerirdischen und Mumien aufgenommen hat?

Nun gut, dabei wurde sicher tief in die Animationstrickkiste gegriffen, aber eins ist bekannt: Tom Cruise hat für seine Mission-Impossible-Filme viel Kampfsport betrieben. Schließlich soll auf der Leinwand alles ganz echt wirken. Zudem war Cruise Ringer an der Highschool.

War doch nicht so gemeint

Vielleicht hat sich Justin Bieber nach seinem Tweet ein wenig informiert und ist deswegen später zurückgerudert. Es wäre nur ein Witz gewesen. Ach wirklich? Wie dem auch sei - natürlich blieb seine übermütige Nachricht in den sozialen Medien nicht unbemerkt. MMA-Champion Conor McGregor meldete sich freiwillig als Gastgeber der Veranstaltung und andere bekannte Prominente mischten sich mit guten Ratschlägen ein.

Auch die Buchmacher und Sportwetten-Profis wittern aufgrund der besonderen Rahmenbedingungen schon das große Geschäft und bieten Sportwetten für diesen Fight an. Demnach ist Tom Cruise bei so ziemlich allen Wettanbietern der Favorit, obwohl Justin Bieber nicht unerfahren ist. Immerhin hat er schon mit dem Box-Weltmeister Floyd Mayweather trainiert. Wer auf den Underdog Bieber setzt, könnte also viel Geld verdienen. Sportwetten wie diese bieten sich durchaus für einen großen Gewinn an. Und die Chance auf einen Sieg steht immerhin 50:50.

Es wäre ein ungleicher Kampf

Dennoch: Cruise, der ähnlich groß und schwer wie Bieber ist, hat lange vor der Geburt des Sängers gekämpft. Warum also hat er nicht auf den Tweet reagiert? Schwer zu sagen. Eigentlich schreckt er vor nichts zurück. Schließlich hat er auch schon an einem fliegenden Hubschrauber gehangen und das höchste Gebäude der Welt erklommen. Justin Bieber hingegen hat in dieser Richtung noch nicht viel vorzuweisen, wenn man ein paar gecrashte Autos nach einer Alkoholfahrt mal außen vor lässt.

Wahrscheinlich wird dieser Kampf nie stattfinden und alles war nur ein PR-Gag von Justin Bieber, der nun zufällig bald das nächste Album herausbringen will. Tom Cruise wird das wohl durchschaut haben und Justin Bieber könnte die Zeit dafür nutzen, seine Ehe zu retten.