OK! Diät-Duell Foodspring vs. Weight Watchers: Nach 8 Wochen

Vier Redakteurinnen testen über drei Monate zwei verschiede Abnehm-Programme

8 Wochen sind überstanden! Seit mittlerweile zwei Monaten probieren die OK!-Online-Redakteurinnen Jana, Christina, Martina und Anna die Diät-Programme von Foodspring und Weight Watchers (Your Way) aus. Hier schreiben sie von ihren Erfolgen und Misserfolgen:

So liefen die letzten drei Diät-Wochen mit Foodspring: 

Christina: "Aus Selbstmiteleid nicht so diszipliniert"

Meine Foodspring-Challenge gestaltet sich nach wie vor schwierig, und ich habe mich noch immer nicht an die Shakes gewöhnen können. Leider mangelt es mir oft an Energie, so dass ich kaum das Sportprogramm schaffe und auch die „Amino“-Drinks, die einen pushen sollen, schmecken mir leider gar nicht, da sie sehr bitter sind. Mit dem Schoko-Shake und Porridge konnte ich mich bisher am meisten anfreunden, jedoch hat mich eine Grippewelle erwischt, und in der Zeit kann ich aus Selbstmitleid leider nicht so diszipliniert das Foodspring-Programm verfolgen. Insgesamt habe ich 2,5 kg runter und wiege nun 63kg.
Gewichtsverlust insgesamt: 2,5 Kilogramm

Jana: "Fällt Sport weg, ist das ziemlich blöd"

Neeeein, ich habe wieder zugenommen. Warum? Ich muss zugeben, dass ich diesen strikten Essensplan schlicht unterschätzt habe. Sport habe ich aufgrund von ständiger Erkältung in den letzten Wochen fast null gemacht. Und Sport ist nun mal ein wesentlicher Baustein unserer Foodspring-Challenge. Fällt Sport weg, ist das also schon mal ziemlich blöd. Zum anderen muss ich gestehen: Bei andauernder Erkältung habe ich mich einfach mit Essen belohnt und da wurde auch schon mal bei Gummibärchen und Chips zugegriffen. Mein Fehler, aber mir fällt es da extrem schwer, stark zu bleiben. Ich hoffe, dass ich mich zur Endphase noch mal motivieren kann!
Gewichtsverlust insgesamt: (lächerliche) 0,3 Kilogramm

So liefen die letzten drei Diät-Wochen mit Weight Watchers: 

Martina: "Ich fühle mich wieder wohl in meiner Haut"

Seit zwei Wochen stagniert nun auch mein Abnehm-Erfolg, und das hat einen guten Grund: Nachdem ich über vier Kilo abgenommen habe, sind die Resultate sichtbar. Ich fühle mich mittlerweile wieder sehr wohl in meiner Haut, und diese Tatsache schwächt nun doch meine eiserne Motivation zu Beginn. Zwar halte ich mich weiter an das Konzept von Weight Watchers, aber es gibt immer mal wieder Tage, an denen ich mir dann doch mal mehr gönne, als ich eigentlich dürfte. Dennoch bin ich noch lange nicht am Ziel, aber ich bin derzeit sehr zufrieden und dementsprechend sehe ich die Diät gelassener. Für die letzten fünf Wochen habe ich mir vorgenommen, noch mindestens ein Kilo abzunehmen und wieder unter 60 Kilogramm zu kommen (derzeit sagt die Waage noch 60,8). Alles was darüber hinaus geht wäre nice to have, ist aber kein Muss.
Gewichtsverlust insgesamt: 4,2 Kilogramm
Diese Woche: + 0,3 Kilogramm

Anna: "Die Klamotten sitzen wieder besser"

Ich bin heilfroh, dass die Klamotten wieder besser sitzen, und auch mein Spiegelbild gefällt mir schon deutlich mehr als noch zu Weihnachten. Dennoch fällt es mir immer noch gerade am Wochenende schwer durchzuhalten. Da sind dann schon mal ein Kuchenstück oder ein paar Jelly-Beans zu viel auf dem Speiseplan, so dass ich Freitag bis Sonntag oft wieder etwas zunehme, was ich unter der Woche abgenommen hatte. Zunehmen ist eben leichter als abnehmen, das merkt man immer wieder! Dennoch ist die Tendenz insgesamt positiv, so dass ich auf jeden Fall am Ball bleiben möchte, um am Ende die anvisierten 4,5 Kilo abzuspecken.
Gewichtsverlust insgesamt: schwankt zwischen 2,5 und 3 Kilogramm
Diese Woche: + 0,5 Kilogramm

Alle Artikel zum OK!-Diät-Duell:

OK!-Diät-Duell: So lief Woche 1!

OK!-Diät-Duell: So lief Woche 2!

OK!-Diät-Duell: Nach 5 Wochen

Wir stellen uns vor: Warum und wie viel wir abnehmen wollen

Hier erfährst du alles über das Weight Watchers Your Way-Programm

Hier liest du, was sich hinter unserem Foodspring-Test verbirgt

Wir haben uns zum Start unserer Abspeck-Challenge einmal von Sportwissenschaftlern durchchecken lassen. Das interessante Ergebnis findest du hier >>>

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links