Schöner, fitter, gesünder: 7 Snacks mit Mehrwert

Die heimlichen Superfoods

Kurkuma gilt als Gute-Laune-Pflanze und wird vor allem in asiatischen Gerichten häufig verwendet. Buttermilch ist der Fit-Drink voller Mineralien und Vitamine. Grüne Erbsen ist reich an B-Vitaminen und stärkt die Nerven. Hirse ist glutenfrei und ein wahres Schönheitselixir. Nicht nur lecker sondern auch noch gesund: Kakao Mehr Ausdauer dank Rote Bete. Joghurt stärkt den Darm und das Immunsystem.

Allein durch die richtige Ernährung lässt sich viel erreichen: Wir fühlen uns schöner, fitter und gesünder. Diese ultimativen Superfoods schmecken nicht nur gut, sie bringen auch noch richtig viel!

Kurkuma

Seit Jahren wird unter Forschern ein Gute-Laune-Effekt der Pflanze, die wir aus vielen Asia-Gerichten kennen, diskutiert. Laut Studien soll sie den Abbau des Happy-Hormons Dopamin verringern.

Buttermilch

Bitte mehr davon! Der Fit-Drink steckt voller Beauty-Stoffe: Mineralien wie Kalzium und Magnesium, Eiweiß und Vitamine regenerieren schlappe Zellen und sorgen für glatte Haut.

Grüne Erbsen

Go green! Gerade in Stressphasen sollten wir zu diesem Gesund-Gemüse greifen. Warum? Es enthält hohe Mengen an B-Vitaminen - und die sorgen für starke Nerven.

Hirse

Die Getreideart aus der Familie der Süßgräser ist nicht nur glutenfrei, sie enthält auch besonders viel Silizium, Eisen und Magnesium - und wirkt sich daher besonders positiv auf die Haut, das Haar und die Nägel aus. Ein echtes Schönheitselixir!

Kakao

Der Kinder-Lieblingsdrink ist auch für Sportler ein heißer Tipp: Mediziner bestätigen, dass der Kohlenhydrat-Protein-Mix aus Milch und Kakaopulver die Regeneration der Muskeln viel stärker fördert als isotonische Durstlöscher.

Rote Bete

Klarer Wettbewerbsvorteil: Wer vor dem Sport ein Glas Rote-Bete-Saft kippt, kann sich laut einer englischen Studie über 16 Prozent mehr Ausdauer freuen.

Joghurt

Es muss kein probiotischer sein - auch in normalem Joghurt sind viele Bakterien enthalten, die den Darm und so das Immunsystem stärken.