7 natürliche Helfer für schöne Haare

Wir machen unser Haar jetzt winterfest

Gesunde Haare auch im Winter Camu Camu kommt aus Südamerika und enthält viel Vitamin C. Kürbiskerne sind reich an Biotin und kräftigen die Haarwurzeln. Brennnessel-Tee regt das Haarwachstum an. Wer kräftigeres Haar möchte, sollte eine Kieselsäure-Kur mit Zinnkraut machen. Allround-Talent: Chia-Samen sind nicht nur gesund in jeder Lebenslage, sie festigen die Haarstruktur. Roher Kakao lässt dunkles Haar leuchten. Mais, Mais, Baby: Die gelben Körner enthalten den Powerstoff Zink.

Bye-bye, Bad Hair Day! Wir machen unsere Mähne jetzt winterfest - mit sanfter Pflege, die nachhaltig wirkt, ganz ohne chemische Zusätze! Diese sieben Helfer aus der Natur wirken pflegend und schützend für unser Haar und kurbeln sogar das Wachstum an - auch in der kalten Jahreszeit.

Camu Camu

Die Superfrucht aus Südamerika enthält fast 50-mal mehr Vitamin C als eine Orange - und stärkt so auch das Haar. Das Powerfood sorgt nämlich dafür, dass die Wurzeln gut mit Eisen und Sauerstoff versorgt werden.

Kürbiskerne

Wer feines, brüchiges Haar aufbauen möchte, sollte Kürbiskerne knabbern - denn die sind reich an Biotin, das die Wurzel stärkt. Essenzielle Fettsäuren schützen zusätzlich vor Trockenheit.

Brennnessel

Warum warten? Wer sich schnell lange Haare wünscht, pimpt sein Shampoo mit konzentriertem Brennnessel-Tee. Der regt das Wachstum an.

Zinkkraut

Kieselsäure-Kur zur Kräftigung: Vier Teelöffel Zinnkraut-Tee (aus der Apotheke) mit 300 ml Wasser überbrühen, nach 15 Minuten abseihen und abkühlen lassen. Nach der Wäsche über das feuchte Haar gießen, nach 20 Minuten ausspülen - fertig!

Chia-Samen

Zum Herbst hin macht die trockene Luft unseren Haaren zu schaffen. Sie können austrocknen und abbrechen. Wie gut, dass es Chia-Samen gibt! Die darin enthaltenen ungesättigten Fettsäuren festigen die Haarstruktur.

Roher Kakao

Diese Kur lässt dunkles Haar leuchten: 3 TL Kakao, 1 Espresso, 2 TL Honig, 2 TL Milch und 2 TL Butter mischen, auftragen und nach 30 Minuten ausspülen.

Mais

Die gelben Körner enthalten jede Menge Zink - und dieser Powerstoff kann mehr als nur Erkältungen abwehren: Er schützt die Haarwurzeln, hält die Kopfhaut gesund und regt sanft das Wachstum an.