Abnehmen mit der Bulletproof-Diät: So funktioniert's

Schlank ohne Hungern - OK! verrät, was ihr bei der Abspeck-Methode beachten müsst

Mit der Bullettproof-Diät kannst du 1 Pfund am Tag verlieren. Bulletproof-Kaffee
ZUTATEN: 2 Tassen kochend heiß aufgebrühter Kaffee aus hochwertigen Kaffeebohnen • bis zu 2 EL ungesalzene Weidebutter • bis zu 2 EL Brain Octane C8 MCT-Öl (Öl aus mittelkettigen Fettsäuren), alternativ eignet sich auch Kokosöl ZUBEREITUNG: Alles in den Mixer geben (funktioniert zur Not auch mit dem Stabmixer) und mixen, bis sich oben eine dicke Schaumschicht bildet. Auf Wunsch Zimt, Vanille, dunkle Schokolade oder Süßungsmittel zugeben. Räucherlachs-und-Avocado- Die Bulletproof-Diät von Dave Asprey ist im Riva Verlag erschienen.  Die aktuelle Ausgabe der OK!

Bis zu vier Kilo in nur einer Woche: Mit der Bulletproof-Diät kommt jetzt eine Abnehm-Formel aus Amerika, die auf fettreiches Essen und wenig Sport setzt. Klingt perfekt – und ja, sie wirkt wirklich. Wir geben Tipps, wie auch bei euch die Pfunde purzeln können.

Sexy wie Strandnixe Sylvie Meis

Sexy von der Haarspitze bis zur kleinen Zehe und kein Gramm Fett am Körper:  Sylvie Meis, 39, konnten die Weihnachtsschlemmereien nichts anhaben. Doch hinter dem knackigen Traumbody steckt jede Menge Arbeit:

Ich mache das ganze Jahr viel Sport, weil ich immer Biki­ni­-ready sein muss, da ich ja viel shoote,

erklärt sie uns. Doch für Sylvie und alle anderen Frauen gibt’s jetzt Entwarnung: Eine derartige Quälerei muss nicht mehr sein – das verspricht die neue Wunder­ Diät aus den USA. Bei der darf man ganz viel essen und sporttechnisch eher faul sein. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Dann lesen Sie mal weiter ...

Abnehmen mit der Bulletproof-Diät

"Bulletproof" heißt die Zauberformel, die der Silicon­-Valley-­Unternehmer Dave Asprey, 42, in 15 Jahren mühevoller Forschungsarbeit entwickelt hat und auf die inzwischen schon zahlreiche Promis schwören. "Ziel ist es, uns so fit zu machen und abzusi­chern, dass Geist und Körper die optima­len Ergebnisse liefern", erklärt Dave im OK!­-Interview.

Deshalb gab er seinem Ernährungskonzept auch den Namen "ku­gelsicher". Dave nutzte die Technologien, mit denen er reich geworden ist, um seine Biologie zu "hacken". Er untersuchte seine Hormonkonzentration, checkte die Darmbakterien, machte Anti­-Aging­-For­schung und beobachtete, wie sich welche Lebensmittel auf den Körper auswirken.

Danach unterteilte er Lebenmittel in ku­gelsicher (etwa Avocado, Kokosnuss, Kür­ bis, Beeren), zweifelhaft (Zwiebeln, roher Spinat, Äpfel) und schädlich (Soja, Käse, Trockenfrüchte). Mit seinen Ergebnissen revolutioniert er nun die Diät­-Szene.

Satt dank Kaffee mit Butter

Sein Clou: der Bulletproof-Kaffee mit Butter, der auf einer uralten asiatischen Rezeptur basiert.

Wer diesen Kaffee morgens trinkt, hat mindestens fünf bis acht Stunden lang keinen Hunger mehr,

erklärt Dave. Wich­tig ist, dass ausschließlich Bio-­Butter von Kühen verwendet wird, die mit Gras statt Getreide gefüt­tert wurden. Nur die enthält das optimale Verhältnis von Omega-­3­ zu Omega­-6­-Fettsäuren, was den Cholesterin­spiegel senkt und die Fettverbrennung ankurbelt.

Alles, was man bisher über Diäten wusste, kann man vergessen. "Fette sind gesund“, predigt Dave nämlich unauf­hörlich – zumindest, wenn die richtigen konsumiert werden. Die stecken etwa in Weidebutter, Freilandeiern, rohem Fleisch von Weidetieren, Avocado­ und Kokosöl.

Unser Körper kann sie gut ver­brennen. Sie sind nahrhaft und befriedi­gen die Energiequellen, die dafür sorgen, dass Körper und Gehirn mit maximaler Kapazität arbeiten.

Von Kohlenhydraten am Morgen hält Dave hingegen gar nichts. "Nach einem Müsli oder einem Bagel wird es nur zwei bis drei Stunden dauern, bis Sie wieder ein intensives Verlangen nach etwas Essbarem haben."

Dagegen rät er zu – unglaublich! – Kohlenhydraten am Abend (aber in Maßen). Was jeder vermeidet, der ein paar Kilo abspecken möchte, erklärt Dave zum neuen Must­do:

Da Kohlenhydrate entspannend wirken und Ihre Energie sinken lassen, sollen Sie sie zeitlich dann einplanen, wenn Sie schlafen gehen. Das richtige Timing des Kohlenhydrate­-Verzehrs ist ein Grund, warum die Bulletproof­-Diät so gut funktioniert,

ist Dave überzeugt, der zudem viel Gemüse und, wegen des Fruchtzuckergehalts, wenig Obst empfiehlt.

Er selbst ist das beste Beispiel für die Wirksamkeit: 50 Kilo speckte er ab, seitdem er seine eigenen Regeln befolgt. Ein Pfund weniger pro Tag, prophezeit er jedem Starter – und das alles ohne Hungern. Machen auch Sie sich kugelsicher!

Der Selbstversuch

Die Hamburger Journalistin Sabine Körtgen, 36, hat die Bulletproof-Diät für OK! ausprobiert. Das sagt sie zu dem neuen Abnehm-Trend ...

'Das ist doch alles Andere als lecker', stöhnten die Kollegen. Also bitte – erst einmal probieren. Ganz nach Daves Empfehlung mixe ich mir am ersten Morgen etwas heißen Kaffee mit Butter und Öl, bis alles schön schaumig ist. Ein erster Schluck und die Überraschung: Es schmeckt – und zwar ziemlich cremig, sahnig und vor allem reichhaltig. Natürlich ist das nicht vergleichbar mit einem Käsebrötchen zum Frühstück. Aber dafür sättigt der Kaffee enorm. Erst sechs Stunden später fängt der Magen leise an zu knurren.

 

Würdest du die Bulletproof-Diät gerne mal ausprobieren?

%
0
%
0