Das verraten unsere Nägel über uns

Brüchig oder verfärbt: Das bedeuten die Symptome

Sind die Nägel krank oder gesund? Wir verraten, wie die Symptome richtig zu deuten sind. Schauspielerin Jennifer Garner geht regelmäßig zur medizinischen Maniküre, um potenzielle gesundheitliche Schäden im Keim zu ersticken.  Das macht sich bezahlt, denn auf dem roten Teppich müssen auch die Nägel perfekt sein. 

Wer seine Fingernägel mal genauer unter die Lupe nimmt, kann einiges lernen: Form und Farbe können Aufschluss darüber geben, ob wir beispielsweise an bestimmten Krankheiten leiden. 

Nägel verraten etwas über unsere Gesundheit

"Nägel sind das Aushängeschild für unsere Gesundheit“, sagt Jennifer Garner. Deswegen achtet die „30 über Nacht“-Darstellerin auch sehr genau auf ihre Fingernägel. Neben dem regelmäßigen Gang zur Maniküre, ernährt sie sich gesund und versucht, möglichst selten schädliche Substanzen wie Nagellack zu benutzen. Was auch wir tun können? OK! hat die Antworten.

Brüchige Nägel

Fast 90 Prozent aller Frauen klagen über splitternde Nägel. Das Problem: Beim Abspülen, Putzen oder häufigem Händewaschen schädigt die Feuchtigkeit die Nagel-Kittsubstanz, wodurch die Nägel an Festigkeit verlieren. Aber auch die lange Nutzung von Gelnägeln oder der häufige Gebrauch von Nagellack-Entfernern können die Symptome hervorrufen.

Nach innen gewölbt

Hier fehlt es dem Körper an Nährstoffen: Wer an dem sogenannten Löffelnagel leidet, hat wahrscheinlich Eisenmangel. Hier sollte ein Arzt aufgesucht werden, der durch eine Blutabnahme den genauen Eisenwert im Körper ermittelt und gegebenenfalls passende Zusatzpräparate verschreibt.

Weiße Streifen & Flecken

Viele Menschen glauben, dass die Punkte und Streifen durch einen Mangel kommen. Diese Annahme ist jedoch falsch! Denn die Erscheinungen auf dem Nagel entstehen häufig durch kleine Verletzungen wie Einklemmen oder Stöße auf der Nagelplatte. Wenn diese Irritationen nicht komplett zusammenwachsen, entstehen Lufteinschlüsse, die sich dann als weiße Verfärbungen darstellen. Sogar bei einer einfachen Maniküre können diese Symptome entstehen. Doch keine Panik: Das wächst sich wieder raus.


©iStock

Längsrillen

Der Test: Mit dem rechten Daumennagel einmal über die Fingernägel der linken Hand gehen. Na, etwas zu spüren? Ab dem 35. Lebensjahr entstehen dort nämlich Längsrillen, welche nicht, wie oft falsch angenommen, durch einen Mineralstoffmangel entstehen, sondern schlichtweg eine Alterserscheinung sind.

Der Grund: Vermutlich arbeitet die Nagelwurzel ab diesem Alter nur noch sehr unregelmäßig. Wichtig: Sollten die Rillen nicht gleichmäßig dünn und vielzählig sein, könnte das Anzeichen für einen Nageltumor sein, der mit einem Arzt abgesprochen werden sollte.

Grübchen

Wer an Grübchen, feinen, längs verlaufenden Splitterblutungen oder hellen Flecken leidet, kann an Schuppenflechte erkrankt sein. Gewissheit bringt ein Besuch beim Hautarzt.

Aufgewölbte Nägel

Wer an sogenannten Uhrglasnägeln leidet, ist vermutlich chronisch mit Sauerstoff unterversorgt. Das passiert zum Beispiel bei einer ungenügenden Herz-Lungen-Funktion. Bitte dringend zum Arzt gehen!

Bröselige Nägel

Wenn sich der Nagel auf seiner Unterseite auflöst, weißlich trübe bis hin zu gelbbräunliche Verfärbungen aufweist und später krümelige Partikel auf der Oberseite zu sehen sind, hat man sich wahrscheinlich einen Nagelpilz eingefangen. Doch keine Sorge: Dank gewisser Arzneimittel kann der Pilz zielführend behandelt werden.

Weiße bis gelbe Nägel 

Jeder Mensch hat eine andere Nagelfarbe, bei vielen Menschen kann ein dunkleres Nagelbett sogar vererbt werden. Waren die Nägel jedoch immer rosig und sind nun weiß oder gelblich, kann dies auf eine chronische Lebererkrankung hinweisen. Sind sie blass und durchsichtig, könnte eine Blutarmut oder mangelnde Durchblutung der ausschlaggebende Faktor sein.

 

Text: Vivienne Herbst

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Nageldesign der Promis - so tragen Stars ihre Nägel

Natürlich gepflegte Nägel: Mach' mal Lack-Pause!

Meghan Markle darf nie wieder knalligen Nagellack tragen!

Gehst du regelmäßig zur Maniküre?

%
0
%
0