Anzeige

Quarantäne wegen Corona-Krise: SO vertreibst du dir am Besten die freie Zeit

Yoga & Meditation: Positive Energie tanken & das Immunsystem stärken

Die Situation ist angespannt! Das Coronavirus beherrscht aktuell unser aller Leben. Hunderttausende haben sich bereits weltweit mit dem gefährlichen Virus infiziert - Tendenz steigend. Um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, werden derzeit alle Menschen gebeten, nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben und die gesellschaftlichen Kontakte so weit es geht einzuschränken. Doch wie vertreibt man sich die Zeit in häuslicher Zwangs-Quarantäne? 

Coronavirus: Home-Office & Zwangs-Quarantäne

Das Coronavirus hat die Welt im Griff! Die Zahl der Infizierten steigt und steigt. Um sich vor dem Virus zu schützen, sollten einige wichtige Tipps beachtet werden. Das Beste, was wir in der aktuellen Situation tun können: Ruhe bewahren. Darüber hinaus ist es besonders wichtig, dass wir regelmäßig unsere Hände waschen, Abstand halten und zu Hause bleiben.

Viele Jobs machen das Home-Office möglich, die meisten Schulen sind ohnehin geschlossen und die sozialen Kontakte sollten - zumindest im realen Leben - vermieden werden. So wird es jedem Einzelnen jedenfalls empfohlen.

Doch wie können wir uns die "freie einsame Zeit" in den eigenen vier Wänden vertreiben? 

Mehr Infos zu den Themen Yoga & Entspannung:

SO bringst du dich auf andere Gedanken

Das Beste, was wir jetzt für Körper, Kreativität, die good vibes und gegen den Lagerkoller tun können: Yoga und Meditation. Durchatmen, Hirn durchpusten, positive Energie tanken und das Immunsystem stärken. Das empfiehlt jedenfalls das Online-Portal YogaEasy.

 

Ob Meditation oder Yogasequenz - die Auszeit auf der Matte hilft garantiert, um die Bad News mal kurz abzuschalten, den Job und die anstehenden Herausforderungen besser bewältigen und den Familienfrieden bewahren zu können. Und vielleicht sogar auch, um etwas Positives aus der aktuellen Situation ziehen zu können: die Chance auf Ruhe, Rückzug und mehr Quality-Time mit den Liebsten.

Alle wichtigen Infos zu YogaEasy

Mit YogaEasy klappt die Home-Yoga-Praxis ganz leicht und professionell: Mehr als 1.000 Sequenzen mit den besten LehrerInnen des Landes und Experten-Tipps rund um den yogischen Lifestyle stehen dort online zur Verfügung. Und für das Gemeinsam-Allein-Gefühl gibt es den Austausch in der YogaEasy-Community auf "Facebook" und "Instagram". Alle Zuhausebleiber, die YogaEasy noch nicht kennen, bekommen einen Monat gratis geschenkt – einfach unter www.yogaeasy.de/homeyoga registrieren, das Abo ist unverbindlich und läuft automatisch aus.

Das richtige Equipment:


1. TOPLUS
"Yogamatte", hier für ca. 46 Euro shoppen
2. Lotuscrafts "Yogakissen", hier für ca. 30 Euro shoppen

Machst du regelmäßig Yoga?

%
0
%
0
Themen