Die 5 größten Abnehmfallen

Schlank werden und bleiben: So klappt es!

44 Prozent der Menschen, die abnehmen wollen, schaffen es nicht. Das liegt vor allem daran, das die meisten unbewusst einen ungünstigen Lifestyle führen. Wir zeigen dir, wie du die größten Abnehmfallen umgehst. 

1. Zu wenig Schlaf

Damit deine Diät schnell Erfolge zeigt, ist nicht nur eine Ernährungsumstellung und Sport wichtig. Auch ein gesunder Schlaf trägt maßgeblich dazu bei. Mindestens sieben Stunden Schlaf solltest du deinem Körper pro Nacht gönnen. Schläfst du weniger, häufen sich hinterlistige Heißhungerattacken und der Stoffwechsel kommt nicht in den Gang.

2. Heimtückische Wachmacher

Du trinkst zum Frühstück gern einen Latte Macchiato? Dann solltest du schnell deine morgendliche Trink-Routine ändern. Kaffee, bzw. das enthaltenen Koffein, entzieht dem Körper Wasser und steht somit wiederum dem Stoffwechsel im Weg.

3. Stress

Wenn du viel um die Ohren hast, solltest du schnell deinen Lifestyle ändern. Denn Stress macht dick! Der Grund: Läuft unser Gehirn auf Hochtouren, braucht es Zucker (Glukose). Daraus gewinnt es wertvolle Energie, für unseren Body kann es ein Nachteil sein: Wir greifen unter Stress oft unkontrolliert zu Süßigkeiten. Das wiederum führt immer wieder zu Heißhungerattacken. Ein Teufelskreislauf, der dick macht.  

4. Zu wenig essen

Ja, richtig gelesen: Auch zu wenig zu essen lässt dich dauerhaft nicht abnehmen. Denn dein Körper schaltet auf Sparflamme und verbraucht einfach weniger. Die Pfunde purzeln – bis du wieder normal isst. Dann hast du die überflüssigen Pfunde schnell wieder drauf und unterliegst dem ungeliebten Jo-Jo Effekt. Lieber langfristig die Ernährung umstellen und so auf der Waage Erfolge feiern.

5. Falsche Lebensmittel

Wichtig für eine schlanke Linie: Weniger Kalorien zu dir zunehmen als dein Körper braucht. Setz' am besten auf Speckkiller wie etwa Eiweiß- und ballaststoffreiche Lebensmittel. Diese kombiniert mit vielen Vitaminen, Mineralstoffen und wenig Kohlenhydraten bringen dein Bauchfett und Co. zum Schmelzen.