Hoch verschuldet trotz stabiler Wirtschaftslage?

Darauf sollten Verbraucher achten!

Die Wirtschaftslage in Deutschland wird derzeit als stabil eingestuft. Dennoch steigt die Anzahl der Haushalte, die hoch verschuldet sind. Das liegt auch daran, dass immer mehr Menschen zu den sogenannten verletzlichen Verbrauchern oder Risikogruppen gezählt werden. In diese Kategorien fallen beispielsweise Minijobber, Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor, alleinerziehende Frauen, Arbeitslose und Rentner, die nur unzureichend oder gar nicht vom Konjunkturaufschwung profitieren.

Finanzielle Notlage nach Arbeitsplatzverlust

Bei einer Scheidung, dem Verlust des Arbeitsplatzes oder einer schweren Krankheit geraten viele Menschen in die Schuldenfalle. Eine finanzielle Notlage ist jedoch keine Schande, sondern ein Grund, schnellstmöglich professionelle Hilfe zu suchen. Im Rahmen einer Schuldnerberatung können die Situation des Betroffenen geklärt und weitere Maßnahmen veranlasst werden. Falls es aufgrund von Verbindlichkeiten zu einer Kontopfändung kommt, sollte umgehend reagiert werden.

Für Menschen, die trotz Pfändung ein Darlehen benötigen, kann beispielsweise ein Ratenkredit, ein Kredit ohne Schufa oder ein Kredit für Selbständige die richtige Lösung sein. Bevor ein Kredit abgeschlossen wird, sollten jedoch Kreditangebote unterschiedlicher Banken miteinander verglichen werden. Bei einem Kreditvergleich können geeignete Kredite für jeden Verwendungszweck gefunden und in der Regel online abgeschlossen werden. Freiberufler, Existenzgründer und Selbstständige haben vor allem in der Anfangsphase ihrer Selbstständigkeit einen erhöhten Kapitalbedarf. Da das neu gegründete Unternehmen in den ersten Monaten noch nicht profitabel ist, müssen notwendige Investitionen meist über einen Kredit finanziert werden. Selbstständige arbeiten auf eigene Rechnung und tragen ein höheres wirtschaftliches Risiko als angestellte Arbeitnehmer. Eine Kontopfändung wirkt sich unmittelbar auf die berufliche Zukunft aus. Verzögert sich die Bezahlung für erbrachte Leistungen, fehlt Geld auf dem Firmenkonto und es kommt zu finanziellen Engpässen. Mangelnde Bonität stellt in vielen Fällen ein Hindernis für die Kreditvergabe an Selbstständige und Freiberufler dar. Bei der Beantragung eines Kredits werden Arbeitseinkommen und laufende Monatsausgaben von der kreditgebenden Bank nach bestimmten Kriterien bewertet. Unternehmer, die vertraglich gesicherte Aufträge vorweisen können, haben bessere Chancen auf einen Selbstständigen-Kredit. Die meisten Neu-Unternehmer können jedoch in den ersten ein bis zwei Jahren nach der Unternehmensgründung keine belastbaren Zahlen im Rahmen von Jahresabschlüssen, Jahresumsatzsteuererklärungen oder Einkommensteuerbescheiden vorlegen, die der Bank einen Rückschluss auf die finanzielle Situation und die zukünftige Entwicklung des Unternehmens erlauben.

Start-ups sind deshalb häufig auf Fremdfinanzierungen angewiesen. Ein Kredit von privat wird nicht von einem Kreditinstitut, sondern von einem oder mehreren Privatpersonen vergeben. Diese Kreditform ist auch für Kreditnehmer mit mäßiger Bonität (Kreditwürdigkeit) und schwankender Einnahmesituation geeignet. Private Anleger wiederum profitieren von den positiven Renditeaussichten, die beim Kredit von privat deutlich höher sind als bei vielen anderen Anlageformen.

Haushaltsplan aufstellen und Ausgaben einschränken

Bei einem überschaubaren Kreditbedarf kann der Ratenkredit die beste Lösung sei. Der Ratenkredit, dessen Kreditsumme in mehreren Raten zurückgezahlt wird, zählt zu den gängigsten Kreditformen und wird hauptsächlich für mittel- und langfristige Finanzierungen verwendet. Bevor der Ratenkredit genehmigt wird, führt die Bank eine Bonitätsprüfung durch, um die Rückzahlung des Kredits und das Ausfallrisiko einzuschätzen. Zu den wichtigsten Faktoren, die über die Kreditvergabe entscheiden, gehören der Verlauf bisheriger Kreditgeschäfte sowie Art und Höhe des Einkommens. Die Ergebnisse der Schufa-Auskunft sowie der Schufa-Score haben einen großen Einfluss darauf, ob es zur Kreditzusage kommt. Bei negativen-Schufa-Einträgen muss mit der Ablehnung des Kreditantrags gerechnet werden. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, notwendige Ausgaben über einen Kredit ohne Schufa zu finanzieren. Dieses Darlehen wird meist von ausländischen Banken vergeben, die auf die Abfrage der Schufa-Akte verzichten. Anstelle der Schufa-Bewertung führt die Bank nach Erhalt der eingereichten Unterlagen eine bankinterne Prüfung durch, bevor über die Vergabe des Kredits entschieden wird. Da das Risiko eines Kreditausfalles für die Bank bei einem schufafreien Darlehen größer ist als bei anderen Krediten, werden oft höhere Kreditzinsen oder Risikozuschläge berechnet.

Themen