Horoskop: Diese 3 Sternzeichen sind extrem hinterhältig

Horoskop: Diese 3 Sternzeichen sind extrem hinterhältig - Vor wem du dich angeblich in Acht nehmen musst

Manche Sternzeichen verfolgen oft mit einem scheinbar harmlosem Verhalten böse Absichten. Sie sind laut Horoskop total hinterhältig.

© Pexels/RODNAE Productions
Laut Horoskop können manche Sternzeichen deutlich hinterhältiger sein als andere.

Laut Horoskop: Drei Sternzeichen sind hinterhältig

Es lässt sich nicht absprechen: Horoskope sind sehr gut darin, Aufschluss über den Charakter eines Menschen zu geben. Die guten Eigenschaften, aber auch die schlechten kommen so ans Tageslicht. Welche Sternzeichen nicht immer gute Absichten verfolgen, diese aber durch ihre scheinheilige Art gut verheimlichen können, liest du hier. Achtung! Diese Sternzeichen sind falsch!

Vor welchen Sternzeichen du dich in Acht nehmen solltest, weil sie echt hinterhältig und falsch sein können, erfährst du hier:

Skorpion:

Skorpione können ganz schön mysteriös sein. Wirklich wissen, was sie denken, kann man eigentlich nie. Daher ist es auch schwierig zu erkennen, wenn sie etwas im Schilde führen. Nimm dich also unbedingt vor einem Skorpion in Acht - um nicht in seine Falle zu tappen!

Zwillinge:

Zwillinge haben den Ruf unehrlich und hinterlistig zu sein. Merken tut man das oft erst spät, da sie sehr charmant sein können. Man sollte ihnen jedoch nie wichtige Dinge anvertrauen. Spätestens im Streit wird dieses Sternzeichen seine besten Freundinnen verraten. Aufpassen ist da angesagt!

Löwe:

Löwen gelten als selbstsüchtig und egoistisch. Um zu bekommen, was sie wollen, würden sie so ziemlich alles tun! Auch andere Menschen und ihre Gefühle übergehen, lügen oder Tatsachen verdrehen. Das Schlimme: Man merkt es ihnen oft gar nicht an, da sie recht scheinheilig sein können. Beim Löwen zählt jedoch nur eins: Er selbst!

Ganz wichtig: Astrologie richtig verstehen!

Sicherlich gibt es auch Menschen, die zu den oben genannten Sternzeichen gehören und trotzdem nicht hinterhältig sind. Du solltest dich nicht ausschließlich auf die Astrologie verlassen und immer alle Sternzeichen eines Geburtshoroskops, also auch den Mond, den Mars, den Aszendenten und Co. in deine Analyse mit einbeziehen. Und natürlich zählen auch Dinge wie Erziehung, Bildung und andere äußere Einflüsse dazu. 

Verwendete Quellen: giesow.de, natune.net

Dieser Artikel ist ursprünglich auf jolie.de erschienen

Lade weitere Inhalte ...