Lottospielen mit System – diese Lottostrategien führen zum Erfolg!

So klappt's mit den 6 Richtigen

Promis wie Steffen Henssler haben es vorgemacht und sich mit ihrem Lottogewinn einen Lebenstraum erfüllt. So hat der Hamburger seinen Lottogewinn von 44.000 DM damals dafür verwendet, um bei an einer anerkannten Sushi-Akademie eine Ausbildung zum Sushi-Meister zu absolvieren. Mit Erfolg – denn heute kennt den TV-Koch fast jeder, der es beim Essen mit Gourmet-Speisen und kulinarischen Köstlichkeiten hält.

Der Traum von dem ganz großen Wurf beim Lotto ist hierzulande weiterhin ungebrochen. Mehr als fünf Millionen Menschen in Deutschland versuchen jede Woche ihr Glück beim nationalen 6 aus 49 Lotto. Dabei gehen die meisten Lottospieler davon aus, dass es sich lediglich um Glück oder Zufall handelt, wenn die Auslosung der Zahlen feststehen. Doch ist dies ein großer Irrglaube. Hinter dem Lotto verbirgt sich das Gesetz der Wahrscheinlichkeitsrechnung. So gibt es sehr wohl einen Unterschied bei den Gewinnchancen, wenn Lottospieler ihre Kreuze auf einem Lottoschein machen. Wer mithilfe der Mathematik das Lottospielen mit System angeht, erhöht seine Chancen auf einen großen Geldgewinn ungemein. Doch ist es so einfach eine Lottozahlen Vorhersage auszurechnen?

Die Gewinnchancen von 1 zu 140 Millionen sprechen für sich. So spielt der Faktor Glück eine vermeintlich größere Rolle bei der Tippabgabe. Allerdings gelingt es seinem Glück auch unter die Arme zu greifen, indem man ganz einfache Regeln der Mathematik anwendet. Wir haben Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, mit denen Sie die Gewinnchance bei Ihren Lotto Tipps deutlich steigern können.

Zahlenmuster und Zahlenkombination schmälern den Gewinn

Selbst, wenn man alle sechs Zahlen und die Zusatzzahlen richtig getippt hat, führt dies noch längst nicht zum Gewinn von vielen Millionen Euro. So kommt es immer auf die Anzahl der richtigen Lottotipps an, nach dem sich schlussendlich der Gewinn berechnet. Umso mehr Gewinner es gibt, desto niedriger fällt auch der Gewinn aus. Ein Blick auf die Lottoquoten beim Lotto 6 aus 49 zeigt die Anzahl der Gewinner jeder Gewinnstufe. Dabei sind es vor allem Zahlenmuster und Zahlenkombination, welche die meisten Gewinner hervorbringt. Wer seine Zahlen in einem Muster auf dem Tipp-Feld ankreuzt oder eine aufeinanderfolgende Zahlenfolge wählt, muss sich einen möglichen Gewinn mit vielen tausenden anderen Lottospielern teilen. Demnach sollte man auf keinen Fall ein Zahlenmuster oder eine Zahlenkombination auswählen, wenn man seine persönliche Lottozahlen Vorhersage trifft.

Das magische Quadrat

Eine besondere Spielstrategie, die unter immer mehr Lottospielern große Aufmerksamkeit findet, sind die Lotto Tipps des magischen Quadrats. Diese Spielstrategie wirkt auf den ersten Blick sehr komplex, ist sie aber eigentlich nicht. Dabei setzt man in das Lotto-Feld ein Quadrat aus vier-mal-vier Zahlen, was die Zahlenfolge von 1 bis 16 ergibt. Plötzlich verschwinden aus dem normalerweise 49 Zahlen einige Zahlen, während andere Zahlen plötzlich doppelt vorhanden sind. Wenn man nun die verschwundenen Zahlen mit den Zahlen aus dem magischen Quadrat ersetzt, bleiben die Zahlen 25, 26, 27 und 38 übrig. Und genau diese vier Zahlen werden deutlich häufiger gezogen, als andere Lottozahlen, sodass sich Lotto Tipps auf diese Zahlen besonders lohnen können.

Das Lotto-Feld in vier Bereiche aufteilen

Neben dem magischen Quadrat gibt es auch noch die Möglichkeit das Tipp-Feld in vier gleiche Bereiche aufzuteilen, um die Gewinnchancen zu verbessern. Dafür muss das Lotto-Feld nur mit einem senkrechten und waagerechten Strich in Mitte aufgeteilt werden. Hierbei ist es nun erforderlich zwei Zahlen zu wählen, die durch die Strichmarkierungen durchgestrichen wurden und eine Zahl aus jedem abgetrennten Lotto-Feld zu wählen.